16
Fan werden   Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...

· Chat

· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Scheidung online

  Vaterschaftstest

Rechtsberatung Online

· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


News und Aktuelles
(02.05.2014) Urteil: Dienstwagen zur privaten Nutzung erhöht un...
(02.01.2014) Probleme mit der Düsseldorfer Tabelle für 2014
(12.11.2013) Bei einem dualen Studium weiter Kindergeldanspruch...
(05.07.2013) BGH: Anspruch auf Ausbildungsunterhalt kann nach ...
(17.05.2013) Anfechtung der Vaterschaft im Fall der Samenspende...
(04.04.2013) Raucherinnen werden schwerer Schwanger
(19.02.2013) Bundesverfassungsgericht stärkt Adoptionsrecht für...
(06.02.2013) OLG Hamm - Jedes Kind hat ein Recht seinen leiblic...
(31.01.2013) Sorgerecht - Neue Regelung zur elterlichen Sorge b...
(22.01.2013) Elterngeld 2013 das ändert sich

weitere News
 

Kosten des Umgangs

Wer trägt die Kosten des Umgangs?

Unter welchen Voraussetzungen hat sich der andere Eltrnteil an den Umgangskosten zu beteidigen?

Wie finanziert ein ALG II Empfänger die Umgangskosten?








Die Kosten welche dem umgangsberechtigten Elternteil entstehen, wie Fahrtkosten beim Holen und Bringen des Kindes, muss dieser Elternteil selbst tragen.


Auf der anderen Seite ist der Elternteil bei dem das Kind lebt, dazu verpflichtet auf die Vermögenslage, wie Einkommen und finanzielle Verpflichtungen, des umgangsberechtigten Elternteils zu achten.

Bei einem Umzug eines Elternteils mit dem Kind von mehreren hundert Kilometern, kann dieser Elternteil vom Familiengericht durchaus dazu verpflichtet werden, sich an den Umgangskosten zu beteiligen. (Link mit Urteilen)

Wahrnehmung des Umgangsrechtes für den Arbeitslosengeld II -Empfänger
Das Bundessozialgericht hat in seinem Urteil vom 07.11.2006 – B 7b AS 14/076 R - entschieden, dass Beziehern von Arbeitslosengeld II zur Ermöglichung des Umgangsrechtes Sozialleistungen zu bewilligen sind.


Das Recht des Kindes

Sicher geht aus dem Wortlaut des § 1684 Absatz 1 BGB ganz klar hervor, dass jedes Kind ein Recht auf Umgang mit beiden Elternteilen hat.


Nur die Umsetzung dieses Recht gestaltet sich viel schwieriger.
Wenn ein Elternteil nicht gewillt ist und keinerlei Interesse am Umgang mit dem eigenen Kind hat, wie viel Sinn macht es in einem solchen Fall, wenn der Elternteil bei dem das Kind lebt, auf den Umgang beharrt und gar versucht notfalls per Gericht diesen ein zu fordern?

Hier muss – wie in allen Belangen die Kinder betreffen – wieder das Kindeswohl im Auge behalten werden.

Ist es für das Kindeswohl förderlich auf den Umgang zu bestehen, wenn das Kind sehr genau spürt das es nicht willkommen ist?

Oder kann in manchen Fällen ein per Gericht verordneter Umgang, welcher auch durch Androhung eines Zwangsgeldes gefordert werden kann, sogar zu einem Umdenken des Elternteils führen?


Urteile

Betreffs Umgangseinklagung von der Gegenseite
Seit 8 Jahren kämpft der Vater um Kontakt zu seinen Kindern.

Diesen hat die Mutter mit allen Mitteln zu verhindern versucht. Sie hatte trotz gerichtlicher Anordnungen des OLG`s jedweden Kontakt der gemeinsamen Kinder zu ihrem in den USA lebenden Vater verhindert. Nun hat das Amtgericht ihr das Personensorgerecht für die Kinder entzogen und auf das Jugendamt der Stadt Frankfurt am Main übertragen.

Umgangsrecht nicht gewährt BGH Az.: XII ZR 173/00 Urteil vom 19.06.2002 Vorinstanzen: OLG Frankfurt am Main - AG Fürth/Odw.
Leitsatz: Der umgangsberechtigte Elternteil kann vom anderen Elternteil Schadensersatz verlangen, wenn ihm der andere Elternteil den Umgang nicht in der vom Familiengericht vorgesehenen Art und Weise gewährt und ihm daraus Mehraufwendungen entstehen.

und
Wahrnehmung des Umgangsrechtes für den Arbeitslosengeld II -Empfänger
Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass Beziehern von Arbeitslosengeld II zur Ermöglichung des Umgangsrechtes folgende Sozialleistungen zu bewilligen sind, Lebensunterhalt und Fahrkosten sind auf die Sozialleistungen anzurechen.





Hat Ihnen der Artikel geholfen? Dann würden wir uns über eine Spende freuen






Verlosung


Gewinne mit HEBA und TreffpunktEltern eine Einschlagdecke oder ein Rucksack oder ein Paar Lauflernschuhe oder sogar einen Hängesessel.

Hier gehts zur Verlosung



Buchtipp





Anzeigen