LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Handykosten....
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Danny_73
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1155

BeitragVerfasst am: 01.07.2010 13:04    Titel: Handykosten.... Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

unsere beiden haben seit letzen Herbst jeweils ein Prepaid Handy. Soweit so gut, wir haben dabei ausgemacht, das wir das erstemal die Karten aufladen, danach sind sie dafür selber zuständig.
Zudem haben die beiden ein eigenen Festanschluss!
Nun das leidige Thema, die Prepaid Karten sind innerhalb von drei Tagen leer. Man muss anscheinend, ich weiß nicht wieviele SMS oder ähnliches verschicken.

Eigentlich waren die Handys gedacht, wenn sie mal später nach Hause kommen, oder auch anderweitige "Notfälle" sein sollten. Nur dafür ist ja nie Guthaben auf der Karte.

Ich sehe auch nicht ein, das wir die Karten ständig aufladen, weil sie ja auch das Telefon zuhause haben, wo sie ja auch alle anrufen können, außer Handys eben. Aber alle Freunde und Bekannte haben einen Festnetzanschluß, daher mein Unverständnis das die Guthabenkarte ständig leer sind!
Ich bin drauf und dran, die Handys wieder wegzunehmen.
Eigentlich war außerdem angedacht, das die Kinder damit ihren Vater mal anrufen könnten, aber... dafür fehlt dann wieder das Geld

Guter Rat ist eigentlich teuer, aber hier bekomme ich ihm gratis. Dann lasst mal hören wie Ihr es handhabt oder welche Ratschläge Ihr auf Lager habt

Gruß Danny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

blonder-engel
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 01.12.2007
Beiträge: 84
Wohnort: Reilingen

BeitragVerfasst am: 01.07.2010 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich hab das Problem zwar noch nicht aber ich denke es würde so einen Vertrag nehmen für Kinder gibt es bei den bekannten netzanbietern. Da kann man dannn vorgeben welche Nummern davon angerufen werden können. Bei SMS weis ich nicht ob es das gibt. aber ich würde mich damal erkundigen, vielleicht ist das ja ne Lösungfür euch. Dann können sie zwar nur euch anrufen aber du hättest das Problem nicht das sie dich nicht anrufen können wenn sie zu spät kommen. Und sonstiges. Geht soweit ich weis auch mit einem Prepaid system.

LG
blonder-engel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dancing-dragon
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 04.04.2008
Beiträge: 195
Wohnort: Burghausen Obb.

BeitragVerfasst am: 01.07.2010 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

ich würde O² empfehlen...

da gibts einen Kosten Airbag - mehr wie 50€ kommen nicht zusammen.. wenn du mehrere Karten auf eine Kundennummer laufen lässt.. sind diese automatisch im Family Tarif und diese telefonieren untereinander kostenlos..

aber ich glaube da musst auch nen DSL Anschluss von O² haben...


oder O² Prepaid "Freikarten" da gibts bei Aufladung Bonus SMS die einen Monat halten...
http://www.o2-freikarte.de
_________________
LG dd

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer

Biggi1968
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 02.07.2010 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

bei meinen Kids ist es sehr unterschiedlich ... geschlechtsspezifisch ? *g*

meine Tochter hatte ursprünglich auch nen Prepaid-Vertrag ... ähnliches Problem ...

ich hab vor 2 Jahren für sie einen Vertrag abgeschlossen, um die 15 Euro/Monat - incl. 100 SMS und ein paar Freiminuten ... sie weiß daß sie sich daran halten muß - und den Rest den sie über dem Grundbetrag ist selber bezahlen muss - funktioniert super - Handy rechnet mehr oder weniger Minuten und SMS-Ausgang selber hoch, sie hält sich im grossen und ganzen an ihr Limit - das Gemecker allerdings über "nur so wenig SMS/Monat" bleibt .... (okay - das kann ich fast noch nachvollziehen, war ne Zeit auch der volle SMS-Junkie)

Mein Sohn hat eine Prepaid-karte, das funktioniert wunderbar - da der sowieso meistens den Akku leer hat oder sein Handy verlegt oder vergessen hat das Handy anzumachen - hält da das Guthaben ewig.

Bei Töchterchen werden wir jetzt allerdings umstellen wenn der Vertrag ausläuft - es gibt von "BASE" Flatratetarife ... sie bekommt nen SMS-Flatrate-Tarif (glaub 10 Euro/Monat) und ne Telefonflatrate (was i weiß 5 Euro/Monat alle Netze) ... muss aber nochmal genau schauen ... solang das nicht überhand nimmt und sie nur noch mit Telefon am ohr oder Finger auf der Tastatur dasitzt denk ich mal ist das für MEINE die beste Lösung ... . Auf alle Fälle günstiger als alle günstigen Tarife, und nachdem sie das Handy ja doch nutzen und auch meist die Prepaid-Kosten auch entsprechend höher sind als das bei Verträgen ist ... evtl. auch für Deine Mädls eine Option.

Die Kosten bisjetzt - übernehme ich (also Karte und Töchterleins Fix-Pauschale) ... Es ist mir lieber ich zahl das und weiß daß dann Geld auf den karten ist bzw. beim Vertrag "das Ding läuft" - als daß ich ihnen das Taschengeld aufstocken muß weils sonst NIE reicht für selber Gebühren zahlen ... wir machen das übrigens auch beim Festnetz so, wir haben eine Festnetzflat , die Kids ihre eigene Nummer, monatliche Abbuchung ist um die 40 Euro - wenns höher ist schau ich mir den Einzelverbindungsnachweis online an - wars die Nummer der Kids auf irgendwelche Handys (klar, ausser Mama/Papa-Anrufe ) oder 0137-irgendwas-Nummern - selber zahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mami_75
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 14.10.2007
Beiträge: 1776
Wohnort: im schönsten Freistaat der Welt

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen!!

hast du evtl. mal geschaut, ob sie nicht ein "Abo" gefangen haben?
Mein großer hatte dieses, er meinte immer, mein Guthaben ist leer, obwohl ich dieses doch erst vor 3 Tagen aufgeladen hatte.

Ein Blick auf den Einzelverbindungsnachweis brachte Klarheit: Abo vom Klingeltonanbieter.

Ich habe mit meinem Sohn ausgemacht, dass ich die Karte max. 1x im Monat auflade, für 10euro. (das reicht, da bei ihm eine Sim nur 9cent kostet) und ist sie leer, dann hat er eben Pech gehabt.
_________________
Liebe Grüße Mami_75

No man is worth your tears,the only one who is will never make you cry.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Danny_73
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1155

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mami,

nein kein Abo, sonder fleißig telefoniert. Wir sind auch bei Congstar, wo der Minutenpreis und SMS bei 9ct liegt. Trotz alledem, höchstens 4 Tage und die Karte ist leer. Und ich sehe nicht ein, ständig aufzuladen.
Beide haben auch einen eigenen Festnetzanschluß, wo sie ihre Freunde auch kostenlos zuhause anrufen können.
Ich bin echt schon am überlegen, die Handys wieder einzusacken!
Mir geht es auch schon auf die Nerven, wie sie überhaupt mit Geld umgehen. Sie bekommen 10€ Taschengeld, was auch in der ersten Woche gleich ausgegeben werden muss.
Es gab jetzt Zeugnisse, sie bekamen von uns jeweils 25€, Großeltern zusammen auch nochmal 50€. also jeder hatte letzte Woche 75€.
Ich denke mit fast 13 Jaren sollte man in der Lage langsam sein, sich das Ged auch ein bisschen aufzuteilen. Naja der Junge hat erst 20€ ausgegeben. Unsere Tochter hat schon alles weg, und für was ein Tüdelkram, gräßlich!

Wir überlegen eigentlich das Taschengeld etwas zu erhöhen, nur frag ich mich warum? Sparen tun sie eh nicht, ud das Geld ist für unnützes spätestens am 10.ten jeden Monat weg....

Oh man, Kinder sind schon was. Hab ich mir nicht so anstrengend vor 13 Jahren vorgestellt Laughing

Gruß danny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mami_75
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 14.10.2007
Beiträge: 1776
Wohnort: im schönsten Freistaat der Welt

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen.

Ich kenn deine Reaktion. ich ärger mich auch jedesmal von neuem darüber, dass mein Sohn sein Taschengeld immer sofort ausgibt. Meine Tochter ist da etwas sparsamer.

Aber mir ist mal gesagt wurden: es ist das Taschengeld der Kinder, sie können damit machen was sie wollen. Wobei ich es aber als ganz schön hefitg empfinde, dass 75 Euro innerhalb weniger Tage weg sind.

Solch großen Summen nehme ich ihnen ab und lege es in "ihre"Briefumschläge. Einfach weil es zu schade ist, dieses für sinnlosen Kram auszugeben.

Das handy abnehmen würde ich nicht. Es ist für Notfälle gedacht. Klar früher ging es auch ohne, aber heute hat man nunmal die Möglichkeiten der Technik.
_________________
Liebe Grüße Mami_75

No man is worth your tears,the only one who is will never make you cry.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

piratin69
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.09.2008
Beiträge: 9843
Wohnort: wo die Dickschädel zu Hause sind

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Danny,

ich weiß nicht worüber Du Dich aufregst?

Es ist das geld der Kinder, oder nicht?

Aus meiner Sicht geht es Dich nichts an, wie lange sie damit auskommen.

Dann ist es eben am 10. weg na und?

Irgendwann werden sie es schon lernen, aber bestimmt nicht wenn Du Dich da einmischst.

10€ finde ich aber auch sehr wenig in dem Alter.
_________________
Liebe Grüße
Piratin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer

Danny_73
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 02.03.2009
Beiträge: 1155

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

aber warum mehr geben, wenn sie doch nichts vernünftiges damit anfangen. Zudem bekommen sie immer noch was von Oma zugesteckt

Es wird ausgegeben für Bravo, Girl etc. Wenn dann mitte des Monat eine Freundin kommt, von wegen Kino dann heißt es Mama kannst Du mir nicht was geben?

Es soll ja ihr Geld sein, aber ich finde man kann es auch sinnvoller ausgeben. Man braucht nicht 10 Tagebücher oder Fotoalben, oder ohne Ende Schminke.

So ein bisschen Kontrolle finde ich nicht schlecht, wer weiß für was sie sonst noch das Geld ausgeben?

Gruß Danny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

piratin69
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.09.2008
Beiträge: 9843
Wohnort: wo die Dickschädel zu Hause sind

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Es wird ausgegeben für Bravo, Girl etc. Wenn dann mitte des Monat eine Freundin kommt, von wegen Kino dann heißt es Mama kannst Du mir nicht was geben?


Finde ich vollkommen normal.

Du mußt ja dann nichts für Kino ausgeben, wenn Du der meinung bist, das es das nicht wert ist.

Zitat:
Es soll ja ihr Geld sein, aber ich finde man kann es auch sinnvoller ausgeben. Man braucht nicht 10 Tagebücher oder Fotoalben, oder ohne Ende Schminke.


Deine Meinung.

Die Kids sehen es wohl anders.

Zitat:
So ein bisschen Kontrolle finde ich nicht schlecht, wer weiß für was sie sonst noch das Geld ausgeben?


Hast Du selbst geschrieben: ein bisschen Exclamation

Kontrolle in dem Alter über solch Geringfügigkeit finde ich übertrieben.

Warte mal ab, was so alles in 3-4 Jahren kommt, dann wirst Du über solch Kinderkram lachen und ihn Dir zurückwünschen.
_________________
Liebe Grüße
Piratin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer

Silberelfe
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 23.07.2003
Beiträge: 1562
Wohnort: Altenkirchen Westerwald

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

Zitat:
Es soll ja ihr Geld sein, aber ich finde man kann es auch sinnvoller ausgeben. Man braucht nicht 10 Tagebücher oder Fotoalben, oder ohne Ende Schminke.

So ein bisschen Kontrolle finde ich nicht schlecht, wer weiß für was sie sonst noch das Geld ausgeben?


Hallo Dany,
zum einen widersprichst du dir selbst, man kann nicht kontrollieren wollen und gleichzeitig sagen es ist ihr geld... du missbrauchst mit deiner Kontrolle, ganz krass gesagt, das Vertrauen der Kinder...

zum anderen, ich setze meine Prioritäten auch anders als meine Tochter, so what, sie ist 25 Jahre jünger als ich, da können nicht die gleichen dinge wichtig sein Rolling Eyes

was du sinnvoll findest, hat so gar nichts damit zu tun was für dein Kind sinnvoll ist... es kommt auf den Blickwinkel an Wink

weisst, für mich ist wichtig, dass Kleidung (nur so zum Beispiel) bequem, qualitativ vernünftig und sauber ist- und sie muss zum Rest im Schrank kombinierbar sein.
Für meine Tochter steht das Design im Vordergrund, da ist es egal ob der Stoff kratzt oder der Schnitt ein bischen unbequem ist. Es zählt auch nicht wie viele von den Dingern sie schon hat Rolling Eyes

Schuhe müssen bei mir zu vielem passen, die Füsse dürfen nicht weh tun und sie müssen länger halten.
Meiner Tochter ist das wurscht, hauptsache die Dinger sehen cool aus, egal dass sie zu eng sind oder zu hoch... hauptsache cool Rolling Eyes das allerdings ist bei mir auch noch nicht so lange her Embarassed

Mit dem Taschengeld ist das ähnlich, sie bekommt mittlerweile 20 € im Monat (plus hier und da mal was zugesteckt Wink ) also im Schnitt denke ich, kommt sie auf ca 35 -45 € im Monat. Zusätzlich wird alle drei Monate das Handy mit 15 € aufgeladen.

Was sie letztendlich mit Ihrem Geld (Handyguthaben) macht, ob sie sich den xten Lidschatten in lila kauft oder das 235 Mangabuch, die Bravo oder das zwanzigste Shirt von dem man Augenkrebs bekommt, ist völlig Ihr selbst überlassen, Sie muss darin rumlaufen, nicht ich Mr. Green

In dem Moment, in dem ich Ihr "vorschreibe", für was sie "ihr" Geld auszugeben hat, ist es" nicht mehr ihr" Geld...

Sie kann das, und wenn sie pleite ist, muss sie halt warten bis zum nächsten Monat.
Und wenn das Handy früher leer ist, muss sie entweder selbst aufladen oder kann halt nicht telefonieren, ist halt so.

Die Kids lernen das sehr schnell, oder sind halt ständig pleite.
Aber die viel gepriesene Selbstständigkeit erreicht man nur, wenn man sie den Kindern auch zutraut und Ihnen vertraut.

habt alle einen schönen Tag, und die Kinder können mehr, als wir denken, wenn wir sie nur lassen

knuddelnder alle elfe, die manchmal selbst erstaunt ist, was Ihr Kind so alles selbst managen kann Rolling Eyes
_________________
nur zwei dinge können wir unseren kindern mit in ihr leben geben: wurzeln und flügel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

piratin69
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.09.2008
Beiträge: 9843
Wohnort: wo die Dickschädel zu Hause sind

BeitragVerfasst am: 22.07.2010 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Elfchen knuddelnder,

nun hast Du sehr genau das geschrieben was ich in wenigen Worten gesagt habe.

Lach mich weg

Bin ich wohl doch nicht so alleine mit meinen Gedanken dazu.
_________________
Liebe Grüße
Piratin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer

Joggellive
Gast





BeitragVerfasst am: 22.07.2010 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
also mal langsam, hier wurde ja vieles angesprochen aber des ist alles nicht so das wahre vom ei.

Zu den Verträgen für Kids. Ein auszug aus der Combicardvertrag von Telekom.

Die CombiCard Teens ist die ideale Handy-Karte für Ihr Kind. Sie bestimmen das monatliche Guthaben Ihres Kindes - genau wie beim Taschengeld. Dabei können Sie monatliche Aufladebeträge zwischen 5,- € und 50,- € wählen. Sogar wenn das Guthaben aufgebraucht ist, kann Ihr Kind Sie über die kostenlose Elternline erreichen. Die Abrechnung erfolgt bequem über Ihre Mobilfunkrechnung. Und - sicher ist sicher - besonders teure Rufnummernbereiche sind standardmäßig gesperrt.

Das Kind muss hier mind. 6 jahre alt sein und bei aufgebrauchten guthaben ist maximale anrufzeit der eltern 30 sekunden.


Zitat:

dancing-dragon
BeitragVerfasst am: 01.07.2010 15:27 Titel:
ich würde O² empfehlen...


da gibts einen Kosten Airbag - mehr wie 50€ kommen nicht zusammen.. wenn du mehrere Karten auf eine Kundennummer laufen lässt.. sind diese automatisch im Family Tarif und diese telefonieren untereinander kostenlos..

aber ich glaube da musst auch nen DSL Anschluss von O² haben...


zu den Kostenairback. Dieser Setzt aber jeden Monat 50€ vorraus und ich glaube nicht das des Danny´s vorhaben ist , jeden monat 50€ auf zu laden, dnen der greift erst ab 50,01€ Und DSL Anschluss ist keine Grundvorraussetzung.

Zitat:
Bei Töchterchen werden wir jetzt allerdings umstellen wenn der Vertrag ausläuft - es gibt von "BASE" Flatratetarife ... sie bekommt nen SMS-Flatrate-Tarif (glaub 10 Euro/Monat) und ne Telefonflatrate (was i weiß 5 Euro/Monat alle Netze)


Vergiss es Flat in alle Netze 50€ + 10 SMS Flat. So da Kids mit sicherheit mit dem Teil auch ins I-net gehen ist hier ne I-net Flat notwendig (sonst wirds gleich mal das dreifache) 10€ zack und schon sind 70€ fällig(( Anschlusspreis (25 €)) Bei Handyverträgen bekommt man nichts geschenkt und ich habe beriets sehr viele Verträge durch und bin seit 6 Jahren nun bei ein und dem selben geblieben.

Einen vollvertrag halte ich für unangebracht, weil das ein endloses ding in der schule wird. X viele SMS getipper und hunderte Anrufe, zudem sind teleflats meistens nur Netzintern, netzexterne Flats sind extrem Teuer und sms Flats sind extra zu buchen

Zu den ständig leeren Karten. Wer mit Wap ins netz geht ( nicht GPRS) für den sieht es so aus als habe er Telefoniert, da hier ne ganznormale telefonnummer als Einwahlnummer geschaltet ist und somit wäre die karte fix Leer also ich tippe auf I-net, egal ob absicht oder unabsicht. ich könnte aber einen Tip geben. Bei Handys gibts eine einstellung die lautet " Feste Rufnummern" dort kann man 10 Rufnummern Speichern die angerufen werden können alle andere ist gesperrt. SMS leider nicht sonsdern nur reine Sprachtelefonie.

Einen richtigen schutz gibts aben nicht und die Anbieter wissen schon warum, sie wollen ja schließlich geld verdienen. Es wird ihn mit sicherheit auch nie geben. Hier hilft akkute aufklärung und Klärng mit dem Kind, wenns nichts nützt gibts eben mal 1-2 Monate keine Karte zum aufladen. Ihr habt ja dennoch die möglichkeit das Kind anzurufen. Und Papa kann man auch vom festnetz anrufen.

lg

lg
Nach oben

Nadine14579
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 11.07.2006
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 23.07.2010 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Leute!

Ich habe solche Probleme (zum Glück noch) nicht, möchte aber trotzdem mal etwas dazu sagen.

Taschengeld ist soweit ich das weiß (und kenne) für die Kinder gedacht, dass sie sich kaufen können, was sie möchten und die Eltern nicht kaufen wollen. Also auch für so "sinnloses" Zeug wie Bravo Girl oder Unmengen Schminke. Wink Wink

Wichtig finde ich nur, dass Mama und Papa sowie Oma und Opa nicht immer wieder was zusätzlich geben, wenn das Geld dann weg ist. Denn ein zweiter Grundgedanke des Taschengeldes ist ja, dass die Zwerge den Umgang mit Geld lernen (Einnahmen-Ausgaben-Kontrolle).

Was die Handy-Sache angeht, muss man sich echt mal bei den Myrriaden von Anbieter informieren und dann findet man auch eine annehmbare Lösung, wie z.B. eine Flatrate wie Base sie anbietet (hab ich im TV gesehen).

Und ganz am Rande möchte ich noch was zu "Geld fürs Zeugnis" schreiben: Ich finde es okay, gute Noten zu belohnen, das spornt die Kids natürlich noch mehr an, was zu tun. Aber 75€ für ein gutes Zeugnis finde ich schon ne ganze Menge und die hätte ich meinem Kind auch nicht auf einmal gegeben. Ich finde, Belohnung ist gut, aber übertreiben muss man nciht. Und wenn mein Kind 75€ innerhalb von ein paar Tagen für Tünnef ausgibt, find ichs auch heftig.

Kontrolle muss schon ein wenig sein, aber zuviel natürlich auch nicht. Das reguläre Taschengeld ist halt, wie gesagt, für so was wie Zeitungen etc sein, aber bei solchen Summen, wie sie hier "rausgeworfen" wurden, würde ich mit meinem Kind in Ruhe sprechen, was es gerne hätte (z.B. den Kinobesuch) und versuchen, es zu überzeugen, das Geld wegzulegen, damit es später solche Unternehmungen auch mitmachen kann.

Und wichtig ist m.E. wirklich, dass Eltern standhaft bleiben und nicht ständig was extra zustecken neben Taschengeld. Mag vielleicht ein oder zweimal sehr hart werden, wirkt aber wunder, glaubt mir. Habs selber so gelernt bzw. lernen müssen damals Wink Mr. Green

Liebe Grüße
Nadine
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.

Männer vergessen nichts, man muss sie nur dran erinnern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dancing-dragon
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 04.04.2008
Beiträge: 195
Wohnort: Burghausen Obb.

BeitragVerfasst am: 24.07.2010 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Joggellive hat Folgendes geschrieben:
Moin,


Zitat:

dancing-dragon
BeitragVerfasst am: 01.07.2010 15:27 Titel:
ich würde O² empfehlen...


da gibts einen Kosten Airbag - mehr wie 50€ kommen nicht zusammen.. wenn du mehrere Karten auf eine Kundennummer laufen lässt.. sind diese automatisch im Family Tarif und diese telefonieren untereinander kostenlos..

aber ich glaube da musst auch nen DSL Anschluss von O² haben...


zu den Kostenairback. Dieser Setzt aber jeden Monat 50€ vorraus und ich glaube nicht das des Danny´s vorhaben ist , jeden monat 50€ auf zu laden, dnen der greift erst ab 50,01€ Und DSL Anschluss ist keine Grundvorraussetzung.


hallo joggl,

der Kostenairbag setzt keine 50€ im Monat vorraus !! sondern WENN es zu einem Verbrauch von 50€ kommen sollte, dann... erst dann setzt er ein und es kommen keine weiteren Kosten dazu..

ich denke aber auch, dass danny nicht möchte, dass es mtl. 50€ werden..

der DSL Anschluss als Grundvorraussetzung bezieht sich nicht auf den Kostenairbag, sondern auf den Family Tarif (bei dem die Telefonnummern untereinander kostenlos telefonieren,die unter einer Kundennummer angemeldet sind) aber ich denke auch dass das nicht der optimale Tarif für danny ist, da die Kinder (m.M. nach den Beiträgen.. ) nicht darauf schauen dass dem Papa keine Extra Kosten entstehen..
_________________
LG dd

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen