24
 
 
LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Lebensversicherung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Scheidung

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 18.02.2012 21:00    Titel: Lebensversicherung Antworten mit Zitat

Guten Abend ihr Lieben,

ich hab mal wieder eine Frage.Es steht eine Scheidung an,sie möchte Unterhalt und zugleich die Hälfte der Lebensversicherung von ihm.Die Anwältin schrieb,das eine Kapitallebensversicherung zur Hälfte an die Frau ausgezahlt werden soll und sie möchte den aktuellen Rückkaufswert wissen.Ist das so rechtens?

LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dortmunder
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 08.11.2005
Beiträge: 10454
Wohnort: Dortmund = Bereich des OLG Hamm

BeitragVerfasst am: 18.02.2012 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

Zitat:
Ist das so rechtens?


Zitat:
Die Anwältin schrieb,das eine Kapitallebensversicherung zur Hälfte an die Frau ausgezahlt werden soll
nein

Zitat:
sie möchte den aktuellen Rückkaufswert wissen
ja

SG

Dortmunder
_________________
Glück ist, sein Kind zu lieben.
Dass größere Glück ist es jedoch, von seinem Kind geliebt zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

PitHegau
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 10.11.2009
Beiträge: 670
Wohnort: Hegau/Bodensee

BeitragVerfasst am: 18.02.2012 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dortmunder,

Dortmunder hat Folgendes geschrieben:


Zitat:
sie möchte den aktuellen Rückkaufswert wissen
ja



was meinst du mit "ja"? Darf die Anwältin lediglich danach fragen Very Happy oder fließt ein Rückkaufswert einer Lebensversicherung tatsächlich in die Einkommensberechnung mit ein?

Das Geld der Lebensversicherung ist doch derzeit nicht "frei verfügbar", sondern lediglich in dieser Versicherung bis zum Vertragsende gebunden.
_________________
Gruß
PitHegau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dortmunder
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 08.11.2005
Beiträge: 10454
Wohnort: Dortmund = Bereich des OLG Hamm

BeitragVerfasst am: 18.02.2012 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Pit,

wie kann ein Rückkaufswert in eine Unterhaltsberechnung einfließen?

Die Anwältin will den Wert wissen. Den sollte man nennen, hat keinerlei Auswirkungen, denn spätestens wenn es um den Zugewinn geht, ist die Auskunft eh fällig. Mauern nutzt da also nichts, führt nur zu Verdruss.

Grüße

Dortmunder

der heute auch Freiburgfan ist.
_________________
Glück ist, sein Kind zu lieben.
Dass größere Glück ist es jedoch, von seinem Kind geliebt zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer

Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 19.02.2012 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen ihr beiden,so ganz schlau bin ich nun immer noch nicht^^Also wenn die Lebensversicherung nicht mit einfließt,dann kann es der Anwältin doch egal sein wie hoch der Rückkaufswert ist?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

svevie
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 19.02.2012 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

für den Unterhalt spielt die Lebensversicherung keine Rolle, aber für den Zugewinnausgleich schon, denn da werden die während der Ehe angesparten Anteile geteilt. Dieses kannst Du mit deiner Versicherung klären, die gibt dann für den von Dir bestimmten Zeitraum die Werte an.

Ich hoffe es ist so ein wenig verständlich.

LG

Svevie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Kosmos25
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 1730
Wohnort: OLG München

BeitragVerfasst am: 19.02.2012 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani!

Zitat:
Es steht eine Scheidung an,sie möchte Unterhalt und zugleich die Hälfte der Lebensversicherung von ihm.


Da es bei euch um eine Scheidung geht, kann man davon ausgehen, dass die Anwältin den Unterhalt und den Zugewinnausgleich berechnen möchte.

Du schreibst selbst, das sie Unterhalt und zugleich die Hälfte der Lebensversicherung möchte.

Sie möchte nicht die Hälfte der Lebensversicherung, sondern nur den Vermögenszuwachs während der Ehe berechnen und von diesem steht dem anderen jeweils die Hälfte zu.

Grüße,
kosmos
_________________
Leuchtende Tage, weine nicht , dass sie vorüber, sondern danke, dass sie gewesen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 20.02.2012 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Auskünfte,nun hat es auch bei mir "Klick" gemacht Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

PitHegau
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 10.11.2009
Beiträge: 670
Wohnort: Hegau/Bodensee

BeitragVerfasst am: 20.02.2012 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Dani hat Folgendes geschrieben:
.....und sie möchte den aktuellen Rückkaufswert wissen.Ist das so rechtens?


Kosmos25 hat Folgendes geschrieben:

Sie möchte nicht die Hälfte der Lebensversicherung, sondern nur den Vermögenszuwachs während der Ehe berechnen und von diesem steht dem anderen jeweils die Hälfte zu.


ein (möglicher) Hinweis:
Ein Vermögenszuwachs liese sich doch nur anhand des Rückkaufswertes zum Zeitpunkt der Heirat und anhand des Rückkaufswertes der Versicherung zum Zeitpunkt der Scheidung ermitteln.
_________________
Gruß
PitHegau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Udo
Admin
Admin


Anmeldedatum: 01.01.1999
Beiträge: 14541
Wohnort: Bad Bramstedt

BeitragVerfasst am: 20.02.2012 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Zitat:

ein (möglicher) Hinweis:
Ein Vermögenszuwachs liese sich doch nur anhand des Rückkaufswertes zum Zeitpunkt der Heirat und anhand des Rückkaufswertes der Versicherung zum Zeitpunkt der Scheidung ermitteln.


Es würde der jetzige Wert ausreichen wenn die Kapitalbildende Lebensversicherung in der Ehe abgeschlossen wurde Smile

Mfg
Udo
_________________
Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe
in der Maske von Unannehmlichkeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 22.02.2012 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,ich hab da nochmal eine Frage.Wenn man seit knapp 1 1/2 getrennt lebt und der Mann kauft sich ein Haus,zählt das nicht auch als Zugewinn in der Ehe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

FamR-LuPo
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.03.2008
Beiträge: 15468
Wohnort: Rheinische Tiefebene

BeitragVerfasst am: 22.02.2012 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani!

Entscheidend ist das Datum des Scheidungsantrages.
_________________
Gruß
Lukas
Bei Miss- oder Unverständnissen fragen Sie Ihren Admin oder Moderator. Ich bin über PM nicht erreichbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 23.02.2012 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo LuPo,also derScheidungsantrag wurde im Januar 2012 gestellt,das Haus wurde von meinem Noch Mann im Oktober 2011 gekauft.Habe ich damit i-was damit zutun,gerade was auch die Schulden betrifft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Udo
Admin
Admin


Anmeldedatum: 01.01.1999
Beiträge: 14541
Wohnort: Bad Bramstedt

BeitragVerfasst am: 23.02.2012 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

ich gehe davon aus das eure Ehe auf die gesetzlichen Zugewinngemeinschaft beruht und nicht durch ein Ehevertrag in eine Gütergemeinschaft verändert wurde. Bei einer Zugewinngemeinschaft haftet der Ehegatte nicht für Schulden des anderen Ehegatten solange er nicht mit unterschreibt.

mfg
Udo
_________________
Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe
in der Maske von Unannehmlichkeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dani
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.12.2011
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 23.02.2012 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend Udo,das war meine größte Sorge,das ich in diesem Falle mithafte,aber dem ist ja Gott sei Dank nicht so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Scheidung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen