LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Vegetarische Kinder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 11.09.2015 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja,

mir fehlt noch immer die konkrete Studie hier , die die Aussage von Körperverletzung belegt ??? Gibts wohl nicht ???

Nebenbei, wenn lt Ratlose eine seriöse Forschung wenigstens 3000 Studienobjekte benötigt frage ich mich, wo die 3000 vegangeschädigten Kinder sein sollen um diese Behauptungen als wissenschaftlich gelten zu lassen ? (gibts nicht zumglück !!!)

Hier wird jetzt alles in ein topf geworfen :Drogensüchtige, Nichtstillende, Drittweltskinder, Nachkriegsmangel, Fleischmafia......was soll das ??? das wissenschaftlich ???

@ pauliprinzessin, ich sag mal, das die Vegetarier damals und die Veganer heute in erster Linie nach gesundheitlichen, ökologischen und ethischen Motiven handeln und da ganz im Sinne ihrer Kinder das beste für sie wollen....wollen das nicht die meisten eltern ? und nicht wegen einem verantwortungslosen "ich bin anders"

und überhaupt.....nicht alle veganer essen tofu und solch schwachsinnige Ersatzprodukte, die Fleisch imitieren sollen......wie könnt ihr das nur gleichsetzen ? ist das wissenschaftlich, schon mal ein veganes Kochbuch zur Hand genommen in der scheinbar hier sehr beliebten Bibliothek ???


catinka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

FamR-LuPo
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.03.2008
Beiträge: 16521
Wohnort: Rheinische Tiefebene

BeitragVerfasst am: 12.09.2015 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Viel Spaß beim Studium: https://familie.aok.de/fileadmin/fm....ps_mit_biss.pdf

Mr. Green
_________________
Gruß
Lukas
Meine Antworten beruhen AUSSCHLIESSLICH aus den Informationen innerhalb der hiesigen Beiträge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 12.09.2015 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend.

Ich frage mich ernsthaft wen die aok mit solchen bescheuerten, offensichtlich von Buzzfeed inspirierten Listen ansprechen möchte.
Wenn der Verein zuviel Geld übrig hat, dann soll er die Beiträge senken und nicht die Kohle verwenden um die drittklassige Werbeagentur der Tochter vom Schwager des Onkels vom Prokuristen zu päppeln.

Ich meine, gegen die Vorschläge will ich nicht einmal unbedingt etwas sagen, auch wenn der Tag an dem mich das Leben derart anödet ist das ich in Erwägung ziehe ein "Ernährungstagebuch" zu führen der Tag ist an dem ich vom höchsten Turm hüpfe. Aber die komplette Liste liesse sich bequem auf einer Seite unterbringen wenn man auf die Ausschmückung mit vollkommen nichtssagenden Bildern verzichten würde.

Ich will jetzt sofort meine fünf Minuten zurückhaben und als Entschädigung ein Jahr Beitragsfrei bleiben.

Gruß
Wa*schimpftnochweiterzehnMinutenvorsichhin*Ma
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 13.09.2015 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Green Mr. Green Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast 21
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 17.09.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.09.2015 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, Liebes,

ich denke schon, dass du Dich und Dein Baby vegan ernähren kannst.

Ein bisschen Interesse und Wissen rund um Ernährung und Nährstoffbedarf gehören dazu aber das kann sich jede Mama und jeder Papa schnell aneignen.
Im Grunde müssen sich ja alle Eltern mit dem Nährstoffbedarf auseinandersetzen, nicht nur die Veganer.



Viel Glück mit dem Baby

Rose Rose Rose


Zuletzt bearbeitet von Gast 21 am 17.09.2015 17:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sledgeh@mmer
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 06.02.2013
Beiträge: 325

BeitragVerfasst am: 17.09.2015 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sicherlich kann man das, aber ob das sinnvoll ist.
Ein Vegan-Forum ist sicherlich nicht das richtige, da fehlt die Neutralität...


MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast 21
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 17.09.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.09.2015 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

nun ja, hier ist es ja auch nicht NEUTRAL sondern ziemlich einseitig DAGEGEN....

wenn ich ein Auto kaufen will frage ich ja auch keinen Fahrradhändler um Rat - genau so ist es mit Veganern und dem durchschnittlichen Gemischtköstler ...

naja, und auch bei den Autohändlern oder Fahrradhändlern gibts reichlich qualitative Unterschiede Mr. Green auch darauf muss geachtet werden aber das ist ja wohl logisch Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sledgeh@mmer
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 06.02.2013
Beiträge: 325

BeitragVerfasst am: 17.09.2015 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Vergleich hinkt aber, es könnte ja sein, dass man Auto UND Fahrrad braucht....


MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 18.09.2015 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Gast 21 hat Folgendes geschrieben:

Ein bisschen Interesse und Wissen rund um Ernährung und Nährstoffbedarf gehören dazu aber das kann sich jede Mama und jeder Papa schnell aneignen.
ja, so sehe ich das auch


Gast 21 hat Folgendes geschrieben:
Viel Glück mit dem Baby

Rose Rose Rose


Daaaaaanke schöööööön Rose Rose Rose

meld´mich gleich an da im vegan-forum,
8. Monat jetzt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wintersonne
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 23.09.2015
Beiträge: 6
Wohnort: Alfhausen

BeitragVerfasst am: 23.09.2015 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Um die fehlenden Nährstoffe würde ich mir keine Sorgen machen. Solange sie nicht vegan leben, stellt das kein großes Problem dar. Die Nährstoffe bekommen sie unter anderen auch aus den tierischen Nebenprodukten wie Milch, Eier etc.

Grüße,
Wintersonne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Traummutti
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 28.10.2016
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 10.11.2016 02:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wir hatten mit unserem Sohn ein ähnliches Problem, er wollte unbedingt Veganer werden. In seiner Klasse sind drei Schülerinnen welche sich vegan ernähren und um einer der Schülerinnen zu imponieren (oder mehr) fing er plötzlich aus heiterem Himmel an mit der veganen Lebensart. Wir haben ausführlich mit ihm geredet und da er noch im Wachstum ist konnten wir ihn überzeugen besser sich vegetarisch zu ernähren. Wir als Eltern ernähren uns auch fast ausschließlich vegetarisch, es gibt ein paar Ausnahmen wie Wurst und andere Speisen. Mein Mann musste 35 Kilo abnehmen und wurde deshalb und wegen mir zum Vegetarier. Wir prüfen nun jeden Tag unsere Kalorieneinnahme mittels einer Kalorientabelle und unserem Sohn gefällt das inzwischen sehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 11.11.2016 03:06    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend und willkommen im Forum, Traummutti.

Traummutti hat Folgendes geschrieben:

[...] Wir als Eltern ernähren uns auch fast ausschließlich vegetarisch, es gibt ein paar Ausnahmen wie Wurst und andere Speisen. [...]


Ah, das Oxymoron und die uralte Frage ob man es als Stilmittel einsetzen sollte, auch und gerade wenn man sich nicht so ganz darüber im Klaren ist was man damit tatsächlich zum Ausdruck bringt.

Gruß
WaMa
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gloria
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 06.06.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 06.06.2017 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich denke auch, dass die Sorge unbegründet ist. Halte die Behauptung, dass der Verzicht von Fleisch zu Mangelerscheinungen führt ebenfalls für Humbug. Von Herzinfarkt, Gicht etc. hört man andersrum viel mehr. Und ich als Vegetariarin (mittlerweile 3 Jahre) war neulich erst beim Blut abnehmen und es war alles wunderbar! Kein Mangel, keine Hinweise auf Grenzwerte. Jetzt bin ich zwar kein Kind, aber ich habe auch oft Studien gelesen, in denen es nicht nachgewiesen werdne konnte, dass ein Vegetarier oft an Mangelerscheinugen leidet. Und sollte das doch mal der Fall sein, kann es oft auch andere Gründe haben. Mir ist bis jetzt kein Fall bekannt. Zudem essen deine Kinder doch vegetarisch und nicht vegan. Und selbst das ist höchstwahrscheinlich ungefährlich Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 10.06.2017 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Gloria,

zwischen vegetarisch und vegan ist ein Unterschied. Und dann auch noch zwischen Erwachsenen und Kindern. Vegetarisch werden viele Kinder ganz ohne Probs ernährt. Es ist nur bei streng veganer Ernährung problematisch. Ob bei Erwachsenen, keine Ahnung, wahrscheinlich nicht. Bei Kindern schon.

LG
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

matze1873
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 20.08.2014
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 18.06.2017 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mir den thread jetzt nicht komplett angetan, aber so ganz nebenbei, der Mensch ist, biologisch gesehen, ein denkendes Tier und zählt zu den Allesfressern Mr. Green .

LG.
m
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen