LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Kindergeldzuschlag

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Von Elterngeld bis Kindergeld

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MomMary90
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 21.11.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02.05.2018 21:17    Titel: Kindergeldzuschlag Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mich gefragt, welche Einkommenhöchstgrenze eigentlich für den Kindergeldzuschlag 2018 gilt. Denn auf der Homepage der Agentur für Arbeit wird zunächst nur beschrieben, dass es eine Untergrenze gibt und das Einkommen oberhalb der ALG II Grenze liegen muss, aber die Höchstgrenze ist nicht weiter definiert. Dementsprechend wäre es sehr interessant, welche Erfahrungen damit bereits gemacht wurden.

Dass grundsätzlich Kindergeld bezogen werden muss und welche weiteren Voraussetzungen vorliegen müssen, ist mir ansonsten bewusst. Habe hier auf der Seite von Familie und Kind weitere Informationen dazu gefunden, dort wird alles nochmal recht übersichtlich genannt. Aber auch hier fehlt mir die Höhe der Einkommensgrenze.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pauliprinzessin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 956

BeitragVerfasst am: 03.05.2018 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das ist auch schwammig und nicht fix definiert.
Grob müssen die Eltern ihren Bedarf aus ihrem Einkommen decken und es gibt ganz oder gar keinen Kizu wenn die Kids dann mit Kizu nicht Alg2 benötigen.
Es soll da aber eine Änderung geben, das nur ein Euro zu viel Ei kommen nicht gleich zu Rückforderung oder Ablehnung führt.
Leider kann man sich bei staatlichen Unterstützungen nicht auf eine einheitliche Berechnung einigen. Kizu,Wohngeld,Alg2...wird alles anders berechnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Von Elterngeld bis Kindergeld Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen