LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Kontoeröffnung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Familienrecht Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 28.01.2004 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute ein komisches Problem, vielleicht ganz banal, aber ich komme da nicht weiter:

Ich wollte für meine Kinder ein Konto eröffnen. Für meine beiden Jungs (aus der geschiedenen Ehe) mußte ich zur Sorgerechtsklärung das Scheidungsurteil mit vorlegen. Wunderbar - die Jungs haben jeder ein eigenes Konto.

Für meine Tochter (anderer Vater, mit dem ich nicht verheiratet war) soll ich zur Vaterschaftsanerkennung eine sogenannte Negativbescheinigung vom JA vorlegen. Was ist das und wozu dient sowas? Ich bin allein sorgeberechtigt und habe auch von ihm das schriftliche Einverständnis zur Kontoeröffnung eingeholt!

Bitte helft mir, mein Mariechen ist schon ganz unglücklich!

Gundel
Nach oben

John_Sinclair
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 19.07.2003
Beiträge: 1549

BeitragVerfasst am: 28.01.2004 06:57    Titel: Antworten mit Zitat

Da stellt sich Deine Bank aber ziemlich an!

Ich habe damals noch während dem Trennungsjahr für meine Kinder Genossenschaftsanteile auf der Bank gekauft, der Vater der Kids hat sich trotz Anschreiben von der Bank nicht bereit erklärt, seine Unterschrift dazu zu geben. Die Anteile wurden trotzdem gekauft, ich sollte nur nach erfolgter Scheidung und Sorgerechtsregelung mal bei Gelegenheit das Urteil bezüglich des ASR vorlegen.

Ich denke schon, dass die schriftliche Erklärung des KV ausreichen sollte, eventuell halt seine Unterschrift auf dem Eröffnungsantrag, wenn das machbar ist. Steht er in der Geburtsurkunde drin?

Vielleicht aber solltest Du es einfach mal bei einer anderen Bank versuchen?

Gruß John
[addsig]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 28.01.2004 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das scheint wohl an der Bank zu liegen.

Wer allein Sorgeberechtigt ist kann Konten für sein Kind auch allein eröffenen/darüber verfügen .Ein Einverständnis ist nicht nötig!!!

Das hat mit dem KV gar nichts zu tun,auch wenn er als Vater in der Geburts/Abstammungsurkunde steht!



Evtl kann Bänker Achim was fachliches beitragen aus der Praxis der Bank.


Ich hab für meine Große ein Konto eröffnet,da hat der KV gar nix mit zu tun.


LG,
Cathy
Nach oben

John_Sinclair
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 19.07.2003
Beiträge: 1549

BeitragVerfasst am: 28.01.2004 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Hatte das "allein sorgeberechtigt" glatt überlesen. Da ist natürlich weder die schriftliche Zustimmung noch die Unterschrift des KV nötig.

Gruß John

_________________


[ Edited by John_Sinclair On Date 28/01/2004 ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nob
Gast





BeitragVerfasst am: 28.01.2004 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe zwar nur etwas zur eröffnung eines schuldbuchkontos gefunden,aber wenn man ganz runterscrollt,steht da etwas zu Sorgerecht,negativ Bescheinigung des JA`s etc.
Vielleicht hilft es weiter.

http://www.bwpv.de/dokumente/antrag....76bf85ec618.pdf


Gruss Nob
Nach oben

powerbee
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 04.08.2002
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: 28.01.2004 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich kann mich nur anschließen.
Ich benötigte auch keine Unterlagen oder Nachweise.

Trete doch einfach ganz bestimmt auf und sage, dass du dich erkundigt hast, dass es nicht notwendig ist und dass du sonst das Konto woanders eröffnest.
Vielleicht liegt es nur an einem übereifrigen Mitarbeiter....

Gruß Powerbee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 28.01.2004 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hatte dieses "Problem" auch. Wollte für meinen Sohn, für den ich das ASR habe, ein Konto eröffnen. War eigentlich auch kein Problem nur daß der nette Sachbearbeiter bei der Bank diese Negativbescheinigung (also alleine sorgeberechtigt bin) haben. Er sagte, daß müßte so sein damit die Mütter (oder Väter) kein Geld auf dieses Konto verschieben könnten (ich wüßte nicht welches Geld ich hätte verschieben sollen!!). Naja das Ganze hat mich dann einen Anruf beim zuständigen JA gekostet, die Bescheinigung kam auch einen Tag später, der nette Banker war glücklich und mein Sohn hatte sein Konto.
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 28.01.2004 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch allen, werde morgen mal mein Glück versuchen, sowohl bei Bank wie auch bei JA. Vielleicht gibts dann bald eine Erfolgsmeldung!
Gundel
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 29.01.2004 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gundel,

da ich selbst Banker bin, muss ich mich oft mit dem von Dir angesprochenen Problem befassen.

Nach geltendem Recht sind heute grundsätzlich beide Elternteile sorgeberechtigt und somit auch nur gemeinsam berechtigt, Kontoeröffnungen für ihre Kinder vorzunehmen und darüber zu verfügen. Abweichende Sorgerechtsregelungen sind den Banken nachzuweisen. Dann ist die Kontoeröffnung durch den sorgeberechtigten Elternteil auch kein Problem.

Gruß, winerwan

Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 29.01.2004 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

@WINERWAN

wo steht,daß Beide sorgeberechtigt sind-den§ nenne mir bitte mal.

Das ist wohl eine Fehlinterpretation-hier gehts eindeutig um ein nichteheliches Kind und da istr immer noch die Mutter allein sorgeberechtigt,sofern sie dies nicht niedergelegt hat.


LG,
Cathy
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 29.01.2004 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

@Cathy

hast natürlich vollkommen Recht. Ich hab überlesen, dass es sich um ein nichteheliches Kind handelt. Sollte meine Beiträge vielleicht nicht zu nachtschlafender Zeit schreiben.

LG, winerwan
Nach oben

Teufelin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 13.07.2003
Beiträge: 916
Wohnort: Burgdorf

BeitragVerfasst am: 29.01.2004 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
selbst bei nichtehelichen Kindern muss nachgewiesen sein, dass man das alleinige Sorgerecht hat, denn dies hätte man ja auch anders regeln können.
Ich habe in der Vergangenheit Kinderausweise beantragt, Einschulungen, Umschulungen usw.... vorgenommen... alles ohne Nachweise. Nur mit der Auflage : " Die Bescheinigung über das alleinige Sorgerecht bringen sie uns bitte irgendwann mal "( hat nie wieder ein Hahn nach gekräht ) .... aber bei der Kontoeröffnung meiner Kinder, da wollten sie unbedingt Bescheinigungen sehen, dass ich allein sorgeberechtigt bin.... ansonsten gabs keine Karte !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Familienrecht Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen