LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Zahnpflege!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Stillen, Ernährung und Babypflege

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MaikWms
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 10.02.2014
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 12.02.2014 20:38    Titel: Zahnpflege! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Mein kleiner Sohn wird jetzt 6 Monate alt und hat mittlerweile die ersten zwei Zähne am Unterkiefer bekommen stehen schon gute 4mm heraus, würdet ihr empfeheln schon die Zähne zu putzen oder mit einer Fingerzahnbürste zu pflegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pauliprinzessin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 15.02.2014 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen,

mit einem Wattestab den Belag entfernen reicht erstmal aus. Wenn die Ernährung altersentsprechend in der Hauptsache aus Milch besteht ist keine Gefahr für die Zähne in Sicht. Es sei denn ihr gebt schon Eis,Schoki,Gummibärchen etc...

Zahnbürste und vor allem Zahnpaste kommt später. Wenn ein paar Zähnchen mehr da sind könnt ihr dem Kind die Zahnbürste schon mal zum angewöhnen zum "knabbern" geben. Zahnpasta erst wenn die Gefahr des Verschluckens nicht mehr so groß ist. Die Inhaltsstoffe sind nämlich nicht zum Essen gedacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nadine14579
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 11.07.2006
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 19.02.2014 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ind er Drogerie gibt es ein Anfangsset mit "Bürsten". Die erste ist einfach nur gummiert. Die habe ich verwendet bei unseren Kidnern. Und zwar ab dem ersten Zahn.

So haben sich die zwei sofort dran gewöhnt (wenn sie auch meist nur drauf gekaut haben anfangs), dass es normal ist, dass da regelmäßig was im Mund ist und an den Zähnen.

Habe beide übrigens auch von Anfang an mitgenommen zum Zahnarzt, wenn ich einen Termin hatte (auch wenn z.B. mal Zahnstein entfernt wurde), damit sie auch da sehen, dass es normal ist und nicht weh tut. Habe bisher nie Probleme gehabt bei unseren beiden mit Zahnpflege oder auch Zahnarzt.

PP hat recht damit, dass eigentlich auch ein Wattestäbchen genügt, da ja nicht viel an die Zähne rankommt außer Milch und auch bei den meisten zahnenden Kids ja der Speichelfluss recht hoch ist und auch reinigt. Fand es damals aber unpraktisch, da sich ab und an mal etwas Watte ablöste (meine haben immer draufgebissen) und im Mund klebte. Deshalb fand ich dieses Set aus drei Bürsten (eine runde mit weichen Lamellen, Dann eine die schon aussah wie eine Bürste nur mit weichen Silikonborsten und eine kleine mit ganz weichen richtigen Borsten) für uns dann besser.

LG
Nadine
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.

Männer vergessen nichts, man muss sie nur dran erinnern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wauwau
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 28.02.2013
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 20.02.2014 02:42    Titel: Re: Zahnpflege! Antworten mit Zitat

MaikWms hat Folgendes geschrieben:
mit einer Fingerzahnbürste zu pflegen?


Hallo,

natürlich und konsequent bleiben, bis es zum Ritual geworden ist. Unserem Kleinsten reinigten wir die Zähne auf diese Weise bis etwa 14, 15 Monate, klar, auch das ein oder andere mal unter Protest, dann hatte er eine klassische Zahnbürste. Jetzt ist er gut 2 Jahre und putzt wie die Großen mit einer elektrischen, allerdings immer unter Aufsicht und wenn er in gefühlten 3 sec. fertig ist, greifen wir ein und erledigen den Rest Wink .

LG.
w.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Plaids
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 24.05.2014 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Für den Anfang der kleinen Kuchenzähnchen reicht ein Wattestäbchen aus, mit dem du den Belag entfernen kannst. Es gibt auch Fingerzahnbürsten mit kleinen weichen Noppen aus Silikon, die gut geeignet sind, um die Zähne zu reinigen. Nebenbei kannst du auch das Zahnfleisch massieren, was den Kinder unheimlich gut gefällt.

Admin: Bitte denke bei jedem Beitrag an eine Begrüßung und Verabschiedung, dass gehört hier bei uns zum guten Ton.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Amily
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 10.11.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.11.2014 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

wir haben von unserer Zahnärztin auch den Tipp bekommen, mit einer Art Fingerzahnbürste die ersten Zähnchen zu bürsten und zu pflegen. Man kann nie früh genug anfangen, wie ich finde. Dann gewöhnen sich die Kleinen schon daran, wie wichtig die Zahnpflege ist. Wink

VG Amily
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

erikahhnk
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 29.10.2014
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 28.12.2014 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das mit dem Wattestäbchen höre ich hier zum ersten Mal. Stelle ich mir auch für das Kind etwas unangenehm vor, weil das ja dieses komische reibende Gefühl auf den Zähnen erzeugt?
Fingerzahnbürste war hier auch immer erste Wahl und haben sich als gut erwiesen. Die gehen ja auch nicht kaputt und sind nicht teuer.

Gruß Erika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andri
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 21.10.2015
Beiträge: 18
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30.10.2015 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Wattestäbchen höre ich auch zum ersten Mal und finde das überhaupt nicht schlecht.
_________________
Viele Grüsse,
Andri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

alleinerziehend25
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 09.12.2015
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12.02.2016 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde!

Also wir haben bei Mia auch schon mit 5,5 Monaten damit angefangen, weil sie unbedingt wollte und schon immer unsere Bewegungen vorm Spiegel nachgemacht hat Wink

Erst haben wir ihr mit Wattestäbchen und ganz wenig Kinderzahnpasta die Zähnchen geputzt (nicht die fruchtige, damit sie nicht süchtig nach dem süßen Geschmack wird oder aus Versehen zu viel davon runterschluckt).

Danach haben wir ihr auf Emfpehlung des Kinderarztes extra eine Lernzahnbürste von elmex gekauft, die ganz weiche Borsten hat und extra für die ersten Zähne ist.

Viele Grüße,
Vicky
_________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

mine79
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 30.05.2011
Beiträge: 20
Wohnort: bremen

BeitragVerfasst am: 14.03.2016 09:31    Titel: :) Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen, ich beschäftige mich zurzeit auch mit dem Thema Kinderzahnpflege und habe einen super Artikel 💡 im Internet über dieses Thema gefunden 🔎.
Dort ist ein Interview mit einem Zahnarzt über die richtige Zahnpflege bei Kindern aufgestellt & 7 Zahnputztipps 💡.
Ich dachte ich poste das hier mal, da es ja super zum Thema passt

Admin: Link ntfernt, da Werbung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Anid
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 29.04.2019
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 20.05.2019 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

also wenn das Kind Problem mit den Zähnen hat, würde ich dir mehr empfehlen den Kinderarzt zu besuchen, dort wirst du die beste Antwort bekommen. Selbst hatte ich auch Probleme mit den Zähnen und eine Vegane Zahncreme von https://www.onedroponly.de/sortiment/vegane-zahncreme/ hat mir dabei sehr geholfen.

Also mit ihren Produkten bin ich echt zufrieden, dort haben sie nicht nur Pflegeprodukte für die Zähne, sondern auch für den Mund und Zunge. Falls jemand von euch sowas brauchst, kann ich Onedroponly jedem weiterempfehlen, hoffe auch, dass ich dir eine Hilfe war.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wolkentaenzerin
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 08.05.2019
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 29.05.2019 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schon mal ein wenig Vorarbeit in der Zahnpflege zu leisten, kann nicht schaden. Umso eher sie das kennenlernen, desto besser. Ich kenne mehrere Kinder in einem Bekanntenkreis, für die Zähne putzen das größte Drama ist und wo es dann jeden Abend auch regelrecht ausartet, wenn die Zahnbürste rausgeholt wird.

Gut finde ich auch, wenn man nicht zu spät anfängt mit den Kindern zum Zahnarzt zu gehen, bevor sie eine zu große Angst davor entwickeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Stillen, Ernährung und Babypflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen