LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Kinderschuh und Fehlstellungen: Besser möglichst lang keine?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FredH72
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 11.04.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Munich

BeitragVerfasst am: 11.04.2016 20:03    Titel: Kinderschuh und Fehlstellungen: Besser möglichst lang keine? Antworten mit Zitat

Hallöchen,

Vom Kinder-Orthopäden hab ich mir sagen lassen, dass Fehlstellungen in späteren Lebensabschnitten fast immer auf falsches Kinderschuhwerk zurückzuführen sind. Er empfiehlt, den Kleinen (beginnt grade so halbwegs zu Laufen) möglichst lang barfuß herumhopsen zu lassen, hat aber auch angefügt dass andere Experten das wohl zum Teill anders sehen mögen.

Wie seht ihr das? Ab wann sollte man unbedingt Kinderschuhe anschaffen bzw. besser gesagt regelmäßig verwenden? Ist das Argument mit den Fehlstellungen so gewichtig, dass man auf die Schutzfunktion (die Schuhe ja auch haben) verzichten kann?

Im Winter würde ich diese Frage nicht stellen aber es kommt ja bald die warme Jahreszeit..

Danke für eure Meinungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ullatraut
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 24.01.2016
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mag sein, aber sobald die Kids auch im Freien rumlaufen würd ich keinesfalls auf solides Schuhwerk verzichten. Wie du richtig sagst: Schutzfunktion der Schuhe. Vorallem weiß man ja nie, worauf man so drauftritt beim Spielen...

Und bzgl. Fehlstellungen - das lässt sich ja mehr oder weniger einfach unterbinden, indem man die üblichen Fehler beim Schuhkauf nicht macht:

- zu kleine Größen kaufen (die meisten Kinderschuhe fallen kleiner aus!)
- zu enges Schuwerk
- schlechte Qualität
- Schuhe nicht rechtzeitig austauschen (abgenutzt etc.)
- kein Wechselschuhwerk vorhanden (vor allem im Sommer, Kinder schwitzen stärker und bewegen sich mehr)

97%(!) der Kinderschuhe werden zu klein gekauft. Wobei da auch empfohlen wird, von Gebrauchtem Schuhwerk abzusehen, was ich nicht 100%ig unterschreiben würde, wenn puncto Größe und Qualität alles passt.

Ansonsten: Wann immer es völlig bedenkenlos ist die Kleinen barfuß rumlaufen zu lassen (zB drin im Haus), kann man es auch tun. Grundsätzlich ja richtig, was der Orthopäde sagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pauliprinzessin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hlalo Fred,

zu Hause und soweit möglich immer barfuß. Sandkiste oder Rasen im Garten sind unschädlich für die Füße :)Wenn nicht mehr so wackelig auf den Beinen kann man auch ein paar gute Übungen machen um die Fußmuskulatur zu trainieren. Taschentücher mit den Zehen aufnehmen, auf den Zehenspitzen, auf den Fersen gehen usw. Dabei können auch die Eltern ihre Füße ein bisschen trainieren Smile

Um etwas sicherer zu sein, was das passende Schuhwerk angeht:
Ich habe immer versucht Schuhe mit herausnehmbaren Sohlen zu kaufen. So kann man den Fuß drauf stellen und sieht besser ob es passt.
Außerdem gibt es bei Reno oder auch im Internet ein Messgerät, welches das Innenmaß des Schuhwerks misst. Damit kannst Du selbst auch nachmessen ob Fuß und Innenmaß des Schuhs übereinstimmen.

Die Tendenz der Eltern geht ja mittlerweile eher dahin, dass bereits Neugeborene mit Markenturnschuhen für Babys ausgestattet werden. Es wird daher nicht besser sondern schlechter werden mit den Füßen unserer Kinder.
Außerdem ist für gesunde Füße auch ein gesunder Rücken notwendig. Also Kind viel bewegen lassen. Hier wird ja auch schon im Neugeborenenalter lieber das Kind in der Autoschale durch den Wald geschoben oder getragen und zu Hause aufbewahrt statt auf dem Boden auf einer weichen warmen Unterlage. Die Gehfrei sind auch immer noch In und auch Türhopser sind beliebt. Mein entsetzen ist da groß aber einen Elternführerschein mit Kontrolle gibt es eben nicht und die Werbung ist zu verlockend.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

FredH72
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 11.04.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Munich

BeitragVerfasst am: 12.04.2016 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch für die Inputs, sehr hilfreich! Smile

Pauliprinzessin hat Folgendes geschrieben:

Um etwas sicherer zu sein, was das passende Schuhwerk angeht:
Ich habe immer versucht Schuhe mit herausnehmbaren Sohlen zu kaufen. So kann man den Fuß drauf stellen und sieht besser ob es passt.

Außerdem gibt es bei Reno oder auch im Internet ein Messgerät, welches das Innenmaß des Schuhwerks misst. Damit kannst Du selbst auch nachmessen ob Fuß und Innenmaß des Schuhs übereinstimmen.



Doofe Frage: Trifft das mit den Sohlen auf die meisten Kinderschuhe zu oder sind das Spezialprodukte? Klingt jedenfalls sinnvoll.

Diese "Messgeräte" aus dem Internet kenn ich, die dürften aber nicht immer die präzisesten sein. Das hab ich aber glücklicherweise schon direkt beim Spezialisten machen lassen, zumindest die Maße scheinen also mal festgelegt zu sein. Fürs erste.. Wachstum und so Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pauliprinzessin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 13.04.2016 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Fred,
ne leider sind nicht alle Sohlen rausnehmbar. Da muss man suchen und ausprobieren. Eine andere Lösung, war noch den Fuß auf Pappe aufzeichnen ausschneiden und in den Schuh packen (mein letztes Kind ist Autist, da muss man erfinderisch sein . Schuhe kaufen ist extrem schwierig) War ein Tip vom Arzt.
Ich habe das Gerät "plus 12 " . Klar man muss mit umgehen können und gerade bei den ganz kleinen ist es schwierig. Ist eher eine zusätzliche Hilfe.

Die Experten in den Schuhfachgeschäften haben zunächst eine kleine Schale für die ganz Kleinen- diese Schale sollte zumindest mit dem Schuhwerk des entsprechenden Herstellers übereinstimmen! Denn jeder Hersteller hat seinen eigenen Leisten!!!!
Reno wirbt ja mit Echtgröße. Aber diese 3 D Messung geht erst wenn die Kiddies sicher und ohne zappeln stehen bleiben. Mein Sohn hatte immer heidenangst, weil die Füße verschwunden sind hat also nicht immer geklappt mit der Messung. Und ob das nun alles besser ist als die Messgeräte in anderen Fachgeschäften??? zumindest sieht es vertrauenserweckender aus.
Habe leider gelegentlich feststellen müssen, dass auch in Fachgeschäften nicht immer korrekt ausgemessen wurde und mir wurden auch schon zu kleine Schuhe verkauft oder auch mal zu große....Also immer auch noch mal wo anders hin gehen zur Kontrolle wenn machbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KissiB
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 23.08.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 30.01.2017 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Die Schuhe für unsere beiden Racker kaufe ich in einem speziellen Schuhgeschäft für Kinder. Das betreibt eine Frau, die ich gern als meinen persönlichen Kinder-Fuß-Guru bezeichne. Sie sagt auch, dass nahezu alle Fehlstellungen der Füße auf falsches Schuhwerk im Kindesalter zurückzuführen sind. Und dass sich in den ersten Lebensjahren die meisten mit den richtigen Schuhen korrigieren lassen. Sie verkauft Schuhe auch erst, wenn die Kinder wirlich sicher frei laufen und das über mehrere Wochen. Bis sie unseren Jungs richtige Schuhe verkauft hat, waren die in Lederschlappen draußen unterwegs. Das hat auch super funktioniert. Mit Wachs bekommt man die Ledersohlen sogar wasserdicht und es gibt auch gefütterte Modelle. Wirklich viel laufen die Kinder damit ja nicht. Es geht eher darum, die Phase der ersten Schrittchen neben dem Wagen her abzudecken. Vermessen werden die Kinderfüsse in dem Geschäft nicht nur in der Länge, sondern auch in Breite und Umfang. Obwohl das Schuhgeschäft voller Schuhe ist, gibt es für jedes Kind immer nur bestimmte Modelle, die wirklich passen. Weil eben jeder Hersteller und jedes Modell unterschiedlich ausfällt. Und die verkauften Schuhe sind immer reichlich groß. Eine echte Wissenschaft für sich....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Capo
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 29.04.2019
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 23.07.2019 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Smile

Aus dem Grund muss man sich früh genug mit den passenden Schuhen befassen denn es gibt immer wieder Eltern die falsche Schuhe kaufen und die Kinder dann am Ende die Folgen tragen.

Suche gerade auch wieder nach einem neuen Paar Schuhe und habe auch eine Seite gefunden wo ich verschiedene Schuhe unter die Lupe nehmen konnte, habe dort dann auch das passende Paar gefunden. Da zahle ich lieber etwas mehr Geld und weiß, dass die Füße nicht leiden anstatt da günstig wegkommen zu wollen.

Wie gehst du die Sache denn ran ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen