LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Hyperaktivität
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Mein Kind ist krank

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Waldfee
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 19.10.2002
Beiträge: 2421
Wohnort: nie wieder bei den Inzuchtskartoffeln

BeitragVerfasst am: 09.09.2005 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

@flamara,



hast Du schon den Artikel "Zappel nicht so, hör auf zu träumen" hier auf dieser Seite gelesen ? Der ist auf meinem "Mist" gewachsen Mr. Green Wink

Ich will mich hier ganz sicher nicht als Expertin für ADS/ADHS ernennen - das liegt mir nu wirklich mehr als fern.
Was ich damit sagen will ist: Ich, für meinen Teil, benötige die Links nicht Wink
Ich beschäftige mich nu wirklich schon lange und ausgiebig mit dem Thema.

Und leider stimmt es, das von 10 vorgestellten vermuteten ADS-Menschen mindestens 2 ein "klinisches" ADS aufweisen und aber trotzdem eben Medikamente verschrieben und auch gegeben werden Sad

Hier in diesem Thread sieht man ja, anhand von Katzenpferdchens und scorpios Beiträgen, wie schnell Ärtze, Erzieher, Eltern,.... ein Kind, wie ich schon sagte, in eine "Schublade" stecken.



@Stephanie,



he Süße knuddelnder knuddelnder knuddelnder ich kann Deinen Ärger verstehen -wirklich. Aber versuche doch die Beiträge hier nicht nur als Kritik anzusehen auch wenn sie Dir ev so vorkommen.
Sieh mal, Du bekommst hier Tips und Meinungen zu hören - ev auch welche die Dir nicht gefallen und die man leider viel zu oft und zu genüge zu hören bekommt.

Das ist immer so, wenn man eine breite Öffentlichkeit um ihre Meinung bittet - da musst Du mit rechnen, das Antworten kommen, die Dir ev nicht gefallen. Aber deshalb musst Du sie nicht persönlich nehmen Wink

Denn sieh mal, wir wissen von Dir nur, was wir hier lesen. Was in Deinem Leben passiert und/oder schon passiert ist, wissen wir nicht. Und vieles was wir hier schreiben sind auch bloße Vermutungen (kamen von mir ja auch schon Wink ).
Und mit unseren Vermutungen wollen wir Dich nicht nieder machen oder kritisieren ala " is ja klar , musste so kommen" oder "könnte mir nie passieren" - sondern Dir nur Denkanstöße geben, eben auch mal in eine andere Richtung zu denken.

Weißt Du, wenn man selbst in so einem "Teufelskreis" festsitzt, sieht man manchmal die einfachsten Lösungen selbst nicht mehr. Ist mir auch schon so gegangen - deshalb habe ich mir Hilfe geholt.
Und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm sich Hilfe, gleich welcher Art, zu holen.
Viel schlimmer finde ich es, aus falscher Scham heraus z. B., sich keine Hilfe zu holen - meine Meinung.


Also Liebes knuddelnder knuddelnder denke daran, das keiner in Dein Leben schauen kann und weiß was Du weißt und erlebst.
Ich denke schon, das ihr beiden, Du und Dein Sohn, Euren Weg meistern werdet - auch wenn die Nerven oft blank liegen - und Du machst es ganz richtig, wenn Du Dir für diesen Weg Menschen suchst die Dich verstehen oder eben ähnliches erlebt haben oder erleben.

knuddelnder knuddelnder
Liebe Grüße
fee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Susanne
Gast





BeitragVerfasst am: 19.09.2005 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöle miteinander

da ich bald wieder selber mit dem problem ADS/ADHS täglich leben werde fand ich diese Diskusion sehr intressant! Ich weis noch nicht was auf mich zu kommt, denn was ich vom KV und seiner LG höre lassen mir die Haare zu Berge stehen! Sicher der großteil hat nix mit ihrem ADS zu tun ( und das ADS wurde 2x von unabhänigen Ärzten in langen Untersuchungen bestätigt).

Ich weis nur aus der Vergangenheit heraus, je schlechter ich drauf war, je genervter (1x ADS und 1x ADHS Kind) umso caotischer wurden die Zustände! Es ist in der Tat ein Teufelskreis den man durchbrechen muß!

Tom mein Jüngster hatte (hat sie noch aber nicht mehr so schlimm) seine Wutanfälle und die fingen schon im zarten Alter von 2 Jahren an. Er hatte ständig sein "Wuthorn", weil er seinen Kopf überall dagegen geschlagen hat ..... dazu kam stundenlanges geplärre das ich nur noch ein KLingeln in den ohren hatte.
Meine ganze Wut, Zorn, Hilflosigkeit hat sich bei mir in Psychosomatischen Erschöpfungszustand entladen!
Man fühlt sich als Elternteil so Hilflos, so ausgeliefert und kaum einer kann es nachvoll ziehen was man da durch macht es sei denn man selber so ein Kind! Ich selber hatte oft das Gefühl das die Leute bei denen man Hilfe suchte einem nicht glauben nach dem Motto : Boah was übertreibt die!
So war es bei unserer Kinderpsychater auch ...... bis zu dem Punkt wo sie Tommis "Anfall " miterlebten in abgespeckter Form. Was bei Tom dazu kam, er konnte Geräusche nicht filtern .... sprich alles aber auch alles trat in sein bewusstsein bis er schrie ...... er schrie um nur noch sich selber zu hören .... macht irgendwie auch keinen sinn oder??
Das schlimme ist das diese Kinder eben meistens Aussenseiter sind. Um Kontakt zu anderen kindern zu bekommen, stellen alles mögliche an, das sie wiederum an den Rand drängt.
Ich selber vergleiche einen ADHSler ADSler gerne mit einem Diabetiker, weil bei Diabetis gibt es verschidene Formen und verschiedene stufen und beim AD(H)Sler auch beides kann je schwer die "Krankheit" ist verschieden behandelt werden.

Wichtig ist jedoch meiner Meinung nach es muß Behandelt werden!!

Ich wünsche mir und allen anderen betroffenen Eltern viel Kraft und Mut und vor allem ganz viel Liebe für das besondere Kind, das unsere Liebe und bestätigung dringend braucht!

Alles Gute

Susanne
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 19.09.2005 16:28    Titel: @susanne Antworten mit Zitat

Liebe Susanne!
Ich danke dir von Herzen für Deinen Beitrag!
Es hat mir sehr gut getan,zu wissen,das mich jemand versteht und meine momentanen Gefühle!
Es ist gut zu wissen,das auch andere Mütter sich mal so gefühlt haben,wie ich jetzt!
Ich weiß es schon sehr lange,aber will mich damit nicht einfach abfinden!
Danke für die tröstenden Worte!
Stephanie
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 08.10.2005 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Yves,
ich kann mir gut vorstellen wie es Dir geht ....Mein Sohn hat Asperger's Syndrom ( AS ) .Eine Art von Autismus aber ADHD sehr aehnlich.Ich weiss es auch erst seit ein paar monaten und es ist die absolute hoelle durch die man durch muss aber es geht immer irgendwie weiter.I wollte dir auch nur sagen das Du auch an Dich denken musst den Du brauchst sehr viel Kraft.Ich habe eine super Kinderaerztin die mir sehr geholfen hat und ich wuenschte ich koennte was fuer Dich tun....
Halt einfach die Ohren Steif und lies soviel Du kannst denn die Medicamente wie Ritalin kannst du auch oft ersetzen mit einer Ernaehrungsumstellung.Lass Dich auf keinen Fall untergriegen !!!
Liebe Gruesse und Viel Glueck , Ani
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 11.10.2005 10:14    Titel: Ich bin selber ein ADHS/ADS Antworten mit Zitat

Ich habe aus Zeitgründen den Großteil nur über flogen und will gleich zum Punkt kommen. Mr. Green

Ich WAR/BIN seilber Hüperaktiv und kann euch deher fieleicht mit guten Tips aushelfen.

Es gibt egel was hir von anderen gehört habt nur eune wirklich Lösung für das Problem und die ist einfach wan mann es durchziet.

Findete heraus was IN/SIE an meiseisten interessirt und fersucht es mit einen Hobby zu Manifestihren.
Nur auf diesen weg wird die Über starke Energie Kanaliesirt und es wird in fielen sachen einfacher sein zu dem mann auch das Lieb gewonnene Hobby zur erzihung verwenden kann ind form von Entzug. Es ist allerdings wichtig das hir euern Kind auch unterstützt und geduld beim Zuhören habt (das ist gans wichtig).

Ein beichbiel...: Ich war ein wie mann sakte ein richtiger Zappelfilip bis ich mir mal zu weinachten ein Kaybord gewünscht habe und ich mir aus reinen Selbst an trib mir das Klavir spielen bei gebracht habe und das ohne je Noten gelert zu haben (mitlerweile verkauffe ich Saund demos an dieversen DJ's) Very Happy .

Es ist auch wichtig das ihr das von ihnen angenommene Hobby als für in Heilig ansit und in/sie nicht davon drengt Abrobt auf zu hören sonder Feste zeiten ein zu plannen wen er dardurch die anderen dinge vernachlässigt (ist ja eigendlich klar).

Ich bitte darum auf jeden fall von medikammenten ab zu raten da es ja für euch leichter erscheind edwas lieber ruig zu stellen als sich dmit zu befassen zu dem es auch langfristig zur Persönlichkeitz Manipulation fürt und wen er/sie groß geworden sind werden sie hir leben lan abhängig sein und bei Absetzung der Medikamenten einen Züchichein bruch reskirt wird.

So ich hoffe das Reicht fürs erste (ist ja schon fast nen Roman geworden)

P.S.: wen euch meine Rechschreib Fehler afgefallen sind ligt das nur daran das ich zu dem auch an einer Vererbten version der Legesteni leide. >^,_,^<
Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Mein Kind ist krank Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen