24
 
 
LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Auslandsreise ohne Zustimmung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Umgang / Sorge (Recht & Pflicht)

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 11.04.2002 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

War eine nette Überraschung, als meine Noch-Ehefrau mir mitteilte, daß Sie mit unserem Sohn (4J) und ihrem neuen Lebensgefährten nach Jugoslawien (Serbien) reisen will.

Ich bin damit nicht einverstanden.

Meine Gründe sind:

1. Ich halte das Land noch für zu unsicher
2. Es ist zu befürchten, daß diese Reise genutzt wird, mir unseren Sohn langfristig zu entziehen, hat es mir mehrmals angedroht, und daß auch sehr glaubwürdig, ein Haus, daß sich im Besitz Ihrer Mutter befindet, existiert dort.

Wir haben gemeinsames Sorgerecht, der kleine lebt bei der Mutter. Allerdings sieht sie das gemeinsame Sorgerecht anders als ich. Sie ist der Meinung, ihr Wille ist Gesetz....

Sie ist fest der Meinung, sie müßte mich von so einer Reise nur informieren, mein Einverständnis wäre nicht von nöten.

Ist das gemeinsames Sorgerecht?

Wisst ihr vielleicht, ob das so einfach geht, obwohl ich strikt dagegen bin?

Wäre vielleicht zu erwähnen, daß ich nicht prinzipiell gegen eine Reise bin, sondern speziell gegen den erwähnten Ort, aus erwähnten Gründen.

Was kann ich tun, oder meint ihr ich sollte mich da etwas zurückhalten und doch meine Einwilligung geben?
Nach oben

Decubitus
Gast





BeitragVerfasst am: 14.04.2002 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

da es sich um keine Entscheidung des täglichen Lebens handelt, braucht sie deine Einwilligung. Aber, wenn sie das Kind auf diese Weise dir entziehen will, würde ich meinen, dass sie dich von der Reise nicht VORHER in Kenntnis setzt.

Es wäre zu bedenken, was du leider nicht geschrieben hast, welche Staatsangehörigkeit dein Kind, deine Ex in Spe und der 'Neue' haben, um das Ziel der Reise näher einschätzen zu können!

Turn Over
Decubitus
Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Umgang / Sorge (Recht & Pflicht) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen