LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Ohren
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Mein Kind ist krank

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
orchidee
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.11.2002
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 06.02.2003 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen !

Hat schon mal jemand Erfahrung mit Paukenblässe oder Paukenerguss gemacht (wenn sich flüssigkeit im Ohr bildet)
und kann mir vielleicht jemand was dazu schreiben.

(Habe bisher nur einen Fall mitbekommen wo es aber erst bei der einschulung festgestellt wurde.Wurde operativ behandelt.)

Mein Sohn ist 14 Mon. hat das auswirkungen oder weiß jemand wie das behandelt wird.
Der Ki.arzt meint man kann jetzt noch nichts genaues sagen nur weiter beobachten und dann HNO aufsuchen wenn es sich verschlechtert.

Liebe grüße orchidee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 07.02.2003 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Orchidee,

schau mal bitte bei www.babyzimmer.de .

Im Forum war schon öfter die Rede davon,da sind einige,deren Kinder auch betroffen sind.Vielleicht hilft das weiter!


Grüße DOROTHEE
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 08.02.2003 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo orchidee-

bei meiner Tochter war das Problem auch ständig da.

Dies ändert sich schlagartig im Alter von ungefähr 6 Jahren, da die eustachische (weiss nicht ob ichs richtig schreibe) Röhre-
die Verbindung Nase-Ohr- dann größer wird.

Das mal so zum Trost-es wird irgendwann besser.

Wir mussten sehr sehr oft Antibiotika geben, weil es eine Mittelohrentündung nach der anderen gab.

Wir haben auch viel geblasen (Nase zuhalten und reinschnauben) und auch mit einer Art Luftballon ( der wurde durch die Nase aufgeblasen).

Letztlich wurde sie im Alter von vier Jahren operiert, da die Flüssigkeitsansammlung im Ohr zu dramatischen Verschlechterungen des Hörens führte.

Es gibt da die Möglichkeit eines Aufschneidens und in schlimmen Fällen
werden Röhrchen ins Ohr gelegt, die eine neue Flüssigkeitsansammlung verhindern.

Es gibt einfach Kinder, die sehr anfällig dafür sind.

Du musst nur darauf achten, dass dein Kind richtig hört, denn sonst kann es ja auch Probleme beim sprechen lernen geben.


Viel Glück
flamara
Nach oben

Sandory
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 11.02.2003
Beiträge: 200
Wohnort: jetzt wieder Köln, aber 2 Jahre lang Bocholt

BeitragVerfasst am: 17.04.2003 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Orchidee


Das gleiche hatte mein Sohn auch. Oft Mittelohrentzündung, Wasser hinter dem Trommelfell. Er wurde mit 5 Jahren noch vor der Schule operiert. Kleiner Schnitt im Trommelfell. hat einen halben Tag im Krankenhaus gedauert. Es ist danach deutlich besser geworden. Und die Schnitte sind auch nach einiger Zeit wieder zugewachsen.


Alles Liebe

Sandory
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

orchidee
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.11.2002
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 20.04.2003 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr lieben !!

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Wir waren letzte Woche zur Kontrolle und haben den erfreulichen Befund bekommen dass sich die festgestellte Flüssigkeit wieder zurückgebildet hat und alles wieder in ordung ist.

Es soll zwar trotzdem beobachtet werden aber ich bin froh dass es nicht schlimmer sonder besser geworden ist.

Nochmal danke an alle und liebe grüsse von einer glücklichen orchidee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Sandory
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 11.02.2003
Beiträge: 200
Wohnort: jetzt wieder Köln, aber 2 Jahre lang Bocholt

BeitragVerfasst am: 21.04.2003 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Orchidee

Freut mich zu hören, daß es besser geworden ist.

Noch Frohe ostern nachträglich

Sandory


[ Edited by Sandory On Date 21/04/2003 ]

[ Edited by Sandory On Date 21/04/2003 ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Gast






BeitragVerfasst am: 12.07.2003 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Wenn eure Kinder laufen Probleme mit den Ohren haben, laufend Mittelohrentzündungen, Paukenergüsse etc. dann würde ich anraten, je nach dem, wie oft dies auftritt, Röhren legen zu lassen. Ihr tut den Kindern keinen Gefallen damit, wenn ihr damit erst bis zum Schulalter wartet. Ich arbeite selber bei einem HNO-Arzt und wir haben viele kleine Kinder, die mehrmals im Jahr Mittelohrentzündungen haben und dadurch schlecht hören. Das Röhrchen kann ambulant im Krankenhaus gelegt werden und den Kindern geht es oft sofort besser und die Beschwerden lassen nach.

Gruß Alexandra.
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 12.07.2003 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Wenn eure Kinder laufen Probleme mit den Ohren haben, laufend Mittelohrentzündungen, Paukenergüsse etc. dann würde ich anraten, je nach dem, wie oft dies auftritt, Röhren legen zu lassen. Ihr tut den Kindern keinen Gefallen damit, wenn ihr damit erst bis zum Schulalter wartet. Ich arbeite selber bei einem HNO-Arzt und wir haben viele kleine Kinder, die mehrmals im Jahr Mittelohrentzündungen haben und dadurch schlecht hören. Das Röhrchen kann ambulant im Krankenhaus gelegt werden und den Kindern geht es oft sofort besser und die Beschwerden lassen nach.

Gruß Alexandra.
Nach oben

Karin
Gast





BeitragVerfasst am: 13.07.2003 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ein Paukenerguss hat aber nix mit Mittelohrentzundung zu tun.
Wir haben auch schon eine OP hinter uns, beidseitig Paukenröhrchen und Entfernung der Polyphen, da war unser kleiner gerade mal zwei. Jetzt hat er wieder einen Paukenerguss, jedoch nur einseitig und wir warten erstmal bis nach den Ferien.

Meine Nr. 2 sollte lt. unsere 1. Ärztin auch sofort operiert werden (1. mal Probleme mit den Ohren) ich habe dann den Arzt gewechselt und siehe da wir haben ein wenig abgewartet und mit einem Otobar den Ohrendruck ausgeglichen...... nu sind wir der OP entkommen.

Gruß Karin

Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 16.07.2003 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marina,

kann dir nur sagen wie es bei uns war.

Mein Kleiner jetzt 5(weißt du ja) hatte seit November spätestens alle drei Wochen eine schlimme Ohrenentzündung, mußte jedesmal mit Antibiotika behandelt werden. gab zeiten da war geraden mal noch eine Woche zwischen 2 Entzündungen!!!! Hab ihn im Mai operieren lassen, trotz viel Kritik von aussen. Und siehe da sei dem Tag kein Problem mehr aufgetaucht. Er hat beidseitige Paukenöhrchen bekommen und die Rachenpolyphen sind raus. Was ich auch sagen muß, sein Hang zur starken Bronchitis hat auch stark nachgelassen. ER hat zwar trotzdem noch Husten, aber keine Erstickungsanfälle mehr. Gott sei Dank

Vielleicht hilft es weiter.

Ganz ganz liebe Grüße

Andrea
Nach oben

orchidee
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.11.2002
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 24.07.2003 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Andrea !

Danke auch für Deine Erfahrungen. Freut mich dass es bei Deinem
Kleinen alles gut geklappt hat.

Wir haben zum glück auch keine Probleme mehr gehabt hat sich ja alles wieder ganz gut zurückgebildet, weiß nicht ob es vielleicht auch einen zusammenhang mit der Lungenentzündung hatte, weil danach wurde es ja festgestellt wegen Paukererguss.
Im August muss ich mit dem Mini wieder zur "U" da werde ich auch geziehlt nochmal kontrollieren lassen hoffe dass auch dann noch alles in Ordnung ist.

Wünsche Dir und dem Kleinen alles liebe ... und

euch

grüssle Marina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 24.07.2003 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Mein Sohn wurde mit 2 Jahren Operiert und hat beidseitig Paukenröhrchen eingesetzt bekommen und seit dem hat er auch keine Beschwerden mehr.Und vorher hatte er fast täglich Schmerzen.

Alles Gute!

LG sunlight
Nach oben

Karin
Gast





BeitragVerfasst am: 25.07.2003 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Tja so ist jedes Kind anders.
Meine Nr. 3 hat ja schon eine OP mit beidseitigen Röhrchen hinter sich.
Wir waren jetzt ca. 1 Jahr Beschwerde frei.
Nun haben wir auf dem rechten Ohr eine fette Mittelohrentzündung und das linke Ohr hat einen Paukenerguss....... so wie es aussieht muß der arme kleine Kerl nochmal unters Messer.

Nach Aussage unseres HNOs ist eine OP mit Röhrchen ab dem 6. Lebensjahr meistens nicht mehr notwendig, weil da die .?......röhre ausgewachsen ist.

Gruß Karin
Nach oben

orchidee
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 12.11.2002
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 26.07.2003 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Karin

Na dem kleinen bleibt wohl auch nichts erspart,der arme tut mir leid.

Ich wünsche Euch dass ihr bald auch ohne Beschwerden sein werdet ganz besonders dem kleinen alles gute und schnelle und gute besserung.

euch mal ganz fest

liebe grüsse orchidee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

vims
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 27.07.2019
Beiträge: 213140

BeitragVerfasst am: 26.01.2020 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

audiobookkeeper.rucottagenet.rueyesvision.rueyesvisions.comfactoringfee.rufilmzones.rugadwall.rugaffertape.rugageboard.rugagrule.rugallduct.rugalvanometric.rugangforeman.rugangwayplatform.rugarbagechute.ru
gardeningleave.rugascautery.rugashbucket.rugasreturn.rugatedsweep.rugaugemodel.rugaussianfilter.rugearpitchdiameter.rugeartreating.rugeneralizedanalysis.rugeneralprovisions.rugeophysicalprobe.rugeriatricnurse.rugetintoaflap.rugetthebounce.ru
habeascorpus.ruhabituate.ruhackedbolt.ruhackworker.ruhadronicannihilationhaemagglutininhailsquallhairyspherehalforderfringehalfsiblingshallofresidencehaltstatehandcodinghandportedheadhandradar
handsfreetelephonehangonparthaphazardwindinghardalloyteethhardasironhardenedconcreteharmonicinteractionhartlaubgoosehatchholddownhaveafinetimehazardousatmosphereheadregulatorheartofgoldheatageingresistanceheatinggas
heavydutymetalcuttingjacketedwalljapanesecedarjibtypecranejobabandonmentjobstressjogformationjointcapsulejointsealingmaterialjournallubricatorjuicecatcherjunctionofchannelsjusticiablehomicidejuxtapositiontwinkaposidisease
keepagoodoffingkeepsmthinhandkentishglorykerbweightkerrrotationkeymanassurancekeyserumkickplatekillthefattedcalfkilowattsecondkingweakfishkinozoneskleinbottlekneejointknifesethouse
knockonatomknowledgestatekondoferromagnetlabeledgraphlaborracketlabourearningslabourleasinglaburnumtreelacingcourselacrimalpointlactogenicfactorlacunarycoefficientladletreatedironlaggingloadlaissezaller
lambdatransitionlaminatedmateriallammasshootlamphouselancecorporallancingdielandingdoorlandmarksensorlandreformlanduseratiolanguagelaboratorylargeheartlasercalibrationlaserlenslaserpulse
latereventlatrinesergeantlayaboutleadcoatingleadingfirmlearningcurveleavewordmachinesensiblemagneticequatormagnetotelluricfieldmailinghousemajorconcernmammasdarlingmanagerialstaffmanipulatinghand
manualchokemedinfobooksmp3listsnameresolutionnaphtheneseriesnarrowmouthednationalcensusnaturalfunctornavelseedneatplasternecroticcariesnegativefibrationneighbouringrightsobjectmoduleobservationballoon
obstructivepatentoceanminingoctupolephononofflinesystemoffsetholderolibanumresinoidonesticketpackedspherespagingterminalpalatinebonespalmberrypapercoatingparaconvexgroupparasolmonoplaneparkingbrake
partfamilypartialmajorantquadruplewormqualityboosterquasimoneyquenchedsparkquodrecuperetrabbetledgeradialchaserradiationestimatorrailwaybridgerandomcolorationrapidgrowthrattlesnakemasterreachthroughregion
readingmagnifierrearchainrecessionconerecordedassignmentrectifiersubstationredemptionvaluereducingflangereferenceantigenregeneratedproteinreinvestmentplansafedrillingsagprofilesalestypeleasesamplingintervalsatellitehydrology
scarcecommodityscrapermatscrewingunitseawaterpumpsecondaryblocksecularclergyseismicefficiencyselectivediffusersemiasphalticfluxsemifinishmachiningspicetradespysalestunguntacticaldiametertailstockcenter
tamecurvetapecorrectiontappingchucktaskreasoningtechnicalgradetelangiectaticlipomatelescopicdampertemperateclimatetemperedmeasuretenementbuildingultramaficrockultraviolettesting
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Mein Kind ist krank Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen