LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Arbeitssuche trotz Umschulung ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Unterhalt

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 31.05.2003 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Jugendamt. Ich erhalte aufgrund meiner 4 jährigen Arbeitslosigkeit, durch das Arbeitsamt eine Umschulung in einen anderen Beruf. Ich habe dies dem Jugendamt mitgeteilt.
Das Jugendamt behauptet, das ich trotz meiner Umschulung weiterhin Bewerbungen ( mind. 3 pro Woche) schreiben muß und sobald ich einen Arbeitsplatzangeboten bekomme, das Unterhaltsleistungen ermöglicht, dieses annehmen und meine Umschulung abbrechen muß -> soll gesetzlich geregelt sein ?!

Kann mir da jemand Auskunft geben, ob dem so ist ?

Ach Ja, mein Wonhort ist in Schleswig-Holstein, ich beziehe Arbeitslosenhilfe, bin z.Zt. in Scheidung und Unterhaltspflichtig für 3 Kinder.

Freeperson
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 03.06.2003 10:48    Titel: Antworten mit Zitat


On 2003-05-31 00:13, Freeperson schrieb:
Hallo,ich wohne zwar nicht in Holstein, aber grundsätzlich ist es so, das du sobald du eine Arbeit die es möglich macht Unterhalt zu leisten annehmen mußt egal ob Umschulung oder nicht.Du hast eine gesteigerte Obligenheitsverpflichtung aber sei froh das du nur 3 Bewerbungen pro Woche schreiben sollst die Anwältin meiner EX wollte das ich 80 im Monat nachweise. Wenn ich das bezahlen könnte hätte ich auch vollen Unterhalt zahlen können wie logisch die denken weiß nur ein Schwein.Mann bekommt Bewerbungskostenhilfe vom A.-amt aber das reicht grade mal für Porto von 3 Briefen.
Versuche das so zu agumentieren, das du mit einer Arbeit die ein geringes Einkommen bietet nicht deiner gesteigerten Obligenheit nachkommen kannst.Ich weiß nicht aud welcher Brange du kommst arbeite mit Arbeitslosenzahlen in Bundesländern und verweise darauf das du (vermute ich mal) 50% Sorgerecht hast - mich wollten sie aus Berlin nach Düsseldorf arbeiten schicken - ich lehnte das mit der Begründung ab das ich Sorgerechtsansprüche habe und mich auch darüber hinaus um meine Kids kümmere.So können sie einem nicht das Arbeitslosengeld/hilfe sperren.
So das war es erstmal Viel Glück

ich habe ein Problem mit dem Jugendamt. Ich erhalte aufgrund meiner 4 jährigen Arbeitslosigkeit, durch das Arbeitsamt eine Umschulung in einen anderen Beruf. Ich habe dies dem Jugendamt mitgeteilt.
Das Jugendamt behauptet, das ich trotz meiner Umschulung weiterhin Bewerbungen ( mind. 3 pro Woche) schreiben muß und sobald ich einen Arbeitsplatzangeboten bekomme, das Unterhaltsleistungen ermöglicht, dieses annehmen und meine Umschulung abbrechen muß -> soll gesetzlich geregelt sein ?!

Kann mir da jemand Auskunft geben, ob dem so ist ?

Ach Ja, mein Wonhort ist in Schleswig-Holstein, ich beziehe Arbeitslosenhilfe, bin z.Zt. in Scheidung und Unterhaltspflichtig für 3 Kinder.

Freeperson <IMG SRC="images/forum/smilies/icon_biggrin.gif">
[/quote]
Nach oben

clausO
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 24.02.2002
Beiträge: 7921
Wohnort: Für Uneingeweihte:Die Zahl meiner Postings zeugt von Fleiss - und nicht von Expertentum

BeitragVerfasst am: 03.06.2003 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Freeperson,

"Das Jugendamt behauptet, das ich trotz meiner Umschulung weiterhin Bewerbungen ( mind. 3 pro Woche) schreiben muß und sobald ich einen Arbeitsplatzangeboten bekomme, das Unterhaltsleistungen ermöglicht, dieses annehmen und meine Umschulung abbrechen muß -> soll gesetzlich geregelt sein ?!"

Wenn das eine vom AA geförderte Umschulung ist, wage ich es zu bezweifeln, daß du die annehmen und die Umschulung abbrechen mußt. Habe mehreres gelesen, da mußte z.B. SA zurückstecken. Bin aber kein Spezi in dem Bereich, kann dir nur empfehlen, das mit dem AA abzuklären. Es müßte doch auch einen Ausbildungs-/Umschulungsvertrag mit dem AA geben, so con wegen Rechte und Pflichten oder .

clausO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 03.06.2003 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freeperson,

das AA ist in meinen Augen ein Weg. Vielleicht kriegst Du dort einen Schriebs, dass Du die Umschulung ganz und gar nicht so einfach abbrechen darfts.

Andere Möglichkeit:
Fordere doch mal das JA auf, Dir die Rechtgrundlage dieser (in meinen Augen nicht ganz koscheren) Forderung zu nennen und lass Dir diese bei einem persönlichen Besuch doch einmal vorlegen. Lass Dir genau die Passage zeigen, wo das stehen soll.

Da wär ich ja mal gespannt.

LG von Kerstin
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 07.06.2003 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo schlange69,

Hallo,ich wohne zwar nicht in Holstein, aber grundsätzlich ist es so, das du sobald du eine Arbeit die es möglich macht Unterhalt zu leisten annehmen mußt egal ob Umschulung oder nicht.Du hast eine gesteigerte Obligenheitsverpflichtung aber sei froh das du nur 3 Bewerbungen pro Woche schreiben sollst die Anwältin meiner EX wollte das ich 80 im Monat nachweise. Wenn ich das bezahlen könnte hätte ich auch vollen Unterhalt zahlen können wie logisch die denken weiß nur ein Schwein.Mann bekommt Bewerbungskostenhilfe vom A.-amt aber das reicht grade mal für Porto von 3 Briefen.

-- Tja, mit 80 Bewerbungen die Woche ist das echt Wahnsinn. Ich habe in 6 Monaten 120 Bewerbungen abgeschickt, danach war das JA erst mal zufrieden gestellt und ich bekam vom AA für meine Berwerbungen kein Geld mehr, da ich die 260,-€ aufgebrauht hatte!
Und wie das so üblich ist, war natürlich kein Geld mehr da und ich bin auf 60,-€ hängengeblieben.

Versuche das so zu agumentieren, das du mit einer Arbeit die ein geringes Einkommen bietet nicht deiner gesteigerten Obligenheit nachkommen kannst.Ich weiß nicht aud welcher Brange du kommst arbeite mit Arbeitslosenzahlen in Bundesländern und verweise darauf das du (vermute ich mal) 50% Sorgerecht hast

-- Guter Tip !

- mich wollten sie aus Berlin nach Düsseldorf arbeiten schicken - ich lehnte das mit der Begründung ab das ich Sorgerechtsansprüche habe und mich auch darüber hinaus um meine Kids kümmere.So können sie einem nicht das Arbeitslosengeld/hilfe sperren.
So das war es erstmal Viel Glück

--Danke
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 07.06.2003 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo clausO,

Wenn das eine vom AA geförderte Umschulung ist, wage ich es zu bezweifeln, daß du die annehmen und die Umschulung abbrechen mußt.

-- Leider zuckt das AA nur mit den Schultern und das wars dann!

Habe mehreres gelesen, da mußte z.B. SA zurückstecken. Bin aber kein Spezi in dem Bereich, kann dir nur empfehlen, das mit dem AA abzuklären. Es müßte doch auch einen Ausbildungs-/Umschulungsvertrag mit dem AA geben, so con wegen Rechte und Pflichten oder

-- Den Vertrag habe ich mit dem Umschulungsbetrieb geschlossen und da steht anscheinend nichts drin, das vom JA nich zu knacken wäre. Ich werde mich aber noch mal bei einem RA schlau machen.

und

Danke
Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 07.06.2003 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kerstin,

das AA ist in meinen Augen ein Weg. Vielleicht kriegst Du dort einen Schriebs, dass Du die Umschulung ganz und gar nicht so einfach abbrechen darfts.

-- Leider ,anscheinend doch, sieh mal bei meiner Antwort für clausO nach.

Andere Möglichkeit:
Fordere doch mal das JA auf, Dir die Rechtgrundlage dieser (in meinen Augen nicht ganz koscheren) Forderung zu nennen und lass Dir diese bei einem persönlichen Besuch doch einmal vorlegen. Lass Dir genau die Passage zeigen, wo das stehen soll.

Da wär ich ja mal gespannt.

-- War auch schon eine Idee von mir, aber da ich befürchte, das die evtl. auf die Idee kommen das ganz zu untersagen ( sofern es eine rechtliche Grundlage gibt), werde ich mich erst einmal bei einem RA schlau machen und dann nach Beginn der Umschulung das JA informieren.


Vielen Dank Kerstin

Nach oben

Gast






BeitragVerfasst am: 09.06.2003 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Freeperson,

nun mal gaaanz langsam. Bevor Du einen RA bezahlst, erst mal klipp und klar folgendes:

Wenn das JA etwas von Die fordert, ist es verpflichtet, dies auf der Grundlage geltender Gesetze, deren Durchführungsbestimmungen und Durchführungsverordnungen zu tun. Genauso ist es verpflichtet, Dir diese Gesetze / Verordnungen zu nennen und auf Verlagen auch vorzulegen!

Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, ob ein RA Die einen kompetenten Rat geben kann, wenn er nicht weiß, auf welcher Basis die Forderung des JA beruht.

An Deiner Stelle wäre mein Weg erst zum JA, dann eventuell zum RA.

LG von Kerstin
Nach oben

vims
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 27.07.2019
Beiträge: 144149

BeitragVerfasst am: 07.07.2020 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

audiobookkeeper.rucottagenet.rueyesvision.rueyesvisions.comfactoringfee.rufilmzones.rugadwall.rugaffertape.rugageboard.rugagrule.rugallduct.rugalvanometric.rugangforeman.rugangwayplatform.rugarbagechute.ru
gardeningleave.rugascautery.rugashbucket.rugasreturn.rugatedsweep.rugaugemodel.rugaussianfilter.rugearpitchdiameter.rugeartreating.rugeneralizedanalysis.rugeneralprovisions.rugeophysicalprobe.rugeriatricnurse.rugetintoaflap.rugetthebounce.ru
habeascorpus.ruhabituate.ruhackedbolt.ruhackworker.ruhadronicannihilationhaemagglutininhailsquallhairyspherehalforderfringehalfsiblingshallofresidencehaltstatehandcodinghandportedheadhandradar
handsfreetelephonehangonparthaphazardwindinghardalloyteethhardasironhardenedconcreteharmonicinteractionhartlaubgoosehatchholddownhaveafinetimehazardousatmosphereheadregulatorheartofgoldheatageingresistanceheatinggas
heavydutymetalcuttingjacketedwalljapanesecedarjibtypecranejobabandonmentjobstressjogformationjointcapsulejointsealingmaterialjournallubricatorjuicecatcherjunctionofchannelsjusticiablehomicidejuxtapositiontwinkaposidisease
keepagoodoffingkeepsmthinhandkentishglorykerbweightkerrrotationkeymanassurancekeyserumkickplatekillthefattedcalfkilowattsecondkingweakfishkinozoneskleinbottlekneejointknifesethouse
knockonatomknowledgestatekondoferromagnetlabeledgraphlaborracketlabourearningslabourleasinglaburnumtreelacingcourselacrimalpointlactogenicfactorlacunarycoefficientladletreatedironlaggingloadlaissezaller
lambdatransitionlaminatedmateriallammasshootlamphouselancecorporallancingdielandingdoorlandmarksensorlandreformlanduseratiolanguagelaboratorylargeheartlasercalibrationlaserlenslaserpulse
latereventlatrinesergeantlayaboutleadcoatingleadingfirmlearningcurveleavewordmachinesensiblemagneticequatormagnetotelluricfieldmailinghousemajorconcernmammasdarlingmanagerialstaffmanipulatinghand
manualchokemedinfobooksmp3listsnameresolutionnaphtheneseriesnarrowmouthednationalcensusnaturalfunctornavelseedneatplasternecroticcariesnegativefibrationneighbouringrightsobjectmoduleobservationballoon
obstructivepatentoceanminingoctupolephononofflinesystemoffsetholderolibanumresinoidonesticketpackedspherespagingterminalpalatinebonespalmberrypapercoatingparaconvexgroupparasolmonoplaneparkingbrake
partfamilypartialmajorantquadruplewormqualityboosterquasimoneyquenchedsparkquodrecuperetrabbetledgeradialchaserradiationestimatorrailwaybridgerandomcolorationrapidgrowthrattlesnakemasterreachthroughregion
readingmagnifierrearchainrecessionconerecordedassignmentrectifiersubstationredemptionvaluereducingflangereferenceantigenregeneratedproteinreinvestmentplansafedrillingsagprofilesalestypeleasesamplingintervalsatellitehydrology
scarcecommodityscrapermatscrewingunitseawaterpumpsecondaryblocksecularclergyseismicefficiencyselectivediffusersemiasphalticfluxsemifinishmachiningspicetradespysalestunguntacticaldiametertailstockcenter
tamecurvetapecorrectiontappingchucktaskreasoningtechnicalgradetelangiectaticlipomatelescopicdampertemperateclimatetemperedmeasuretenementbuildingtuchkasultramaficrockultraviolettesting
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Unterhalt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen