24
 
 
LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
wie empfindet ihr den eisprung?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Kinderwunsch

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mili85
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 09.02.2006
Beiträge: 27
Wohnort: schweiz ;-)

BeitragVerfasst am: 10.06.2010 19:14    Titel: wie empfindet ihr den eisprung? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Ich wollte mal hören wie sich der Eisprung anfühlt falls ihr ihn merkt. Eine gute Freundin von mir spürt ihn jeden Zyklus. Da ich gerne Schwanger werden möchte und es bis jetzt ein halbes Jahr nicht geklappt hat, (ich weiss nicht zuviel studieren dann klappts scho Smile habe ich gedacht ich fange an ein wenig mehr auf meine Körper zu achten, und auch den Z-Schleim zu beobachten.

Ausserdem, kennt jemand den Verhütungscomputer Pearly? Man misst die Temperatur jeweils Morgens im Mund.

Würde mich über Antworten freuen, LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

necke1311
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 30.05.2005
Beiträge: 564
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

BeitragVerfasst am: 11.06.2010 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mili85!

Ich glaube, dass merkt vielleicht gar nicht jede Frau!
Ich habe so für einige Minuten einen stechenden Schmerz. Da muß ich mich krümmen, so doll ist es. Hab zuerst gar nicht gewußt was das ist, aber nach einigen Monaten hatte ich es raus und konnte besser damit um.

Aber das ist wie gesagt, wohl bei jedem anders.

Ist schon ungerecht, manche so wie Du,arbeiten auf ein Baby hin und wir verhüten EINMAL nicht und schon bin ich schwanger, das gibt´s doch gar nicht Smile Also viel Erfolg !

Viele Grüße
Necke
_________________
Geh Deinen eigenen Weg, dann verläufst Du Dich nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KiaraKuchen
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 02.02.2008
Beiträge: 419

BeitragVerfasst am: 11.06.2010 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das ist ganz unterschiedlich. Bis zu meiner ersten Schwangerschaft/Geburt habe ich keinen Eisprung bemerkt. Danach wurde es immer stärker. Inzwischen ist es so, dass ich beim Eisprung sehr starke Schmerzen habe (ähnlich wie bei der Mens) die etwa 1/2 bis 1 Tag anhalten.

Allerdings habe ich jetzt nur noch selten Eisprünge (bin schon Mitte 40) und darüber ganz froh.

Für die Temperaturmethode brauchst Du übrigens (außer einem Digitalthermometer) keine technischen Hilfsmittel. Du trägst die Daten einfach in ein entsprechendes Basaltemperaturkurvenblatt ein.

Miss aber möglichst immer zur selben Zeit morgens.

LG Kiara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

mili85
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 09.02.2006
Beiträge: 27
Wohnort: schweiz ;-)

BeitragVerfasst am: 12.06.2010 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten. Nun weshalb ich frage: Ich habe das letzte halbe Jahr (zuvor hatte ich die Pille) einen sehr lange Zyklus; so zwischen 35 - 38 Tage (angenehm aber zum schwanger werden sooooo doof) Nun hab ich mir sagen lassen das der Eisprung jeweils 14 Tage zurückgerechnet vom ersten Tag der Mens stattgefunden hat. Wenn man ja normal 28 Tag hat gibt das auch der besagte 14.Tag von dem alle reden. Oke aber bei mir wäre das dann erst um den 21- 24.Tag. Vorgestern war der 20Tag, da hatte ich durchsichtigen Z- Schleim und gestern am 21. Tag hatte ich ja so doll Schmerzen. Eine Mischung aus Menstruationsschmerz, Seitenstecher und Muskelkater, - es tat weh beim hinsetzen, beim aufstehen, bei allem was ich tat und vorallem auch extrem wenn ich Husten musste (Hab seit wochen ein bisschen Husten) Wärmeflasche half nichts, und so hoffe ich es verschwinde über Nacht. Aber heute Morgen wars noch gleich, im Nachmittag fieng es an zu bessern jetzt ist es fast weg. Kann das ein Eisprung gewesen sein?!So heftig? Wie soll mann dann noch Lust auf Sex haben wenn einem unten alles wehtut???

Kiara: Du sagst ja auch dass es bis zu einem Tag andauern kann bei dir, aber wie ich herauslese haben sich die Schmerzen mit den Jahren gesteigert. Aber ich hatte so was noch nie.

Ich mach mir sorgen dass sonst was nicht gut sein könnte bei mir unten
weinender

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

marie
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 08.07.2005
Beiträge: 1665
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 12.06.2010 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mili

Warum gehst Du bei solchen Schmerzen nicht gleich zur Gyn und läßt das dort abklären?
Das kann alles mögliche sein.


LG
Marie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

mili85
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 09.02.2006
Beiträge: 27
Wohnort: schweiz ;-)

BeitragVerfasst am: 12.06.2010 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen

Nun jetzt ist es fast fort, ich weiss nicht ich bin nicht jemand der gleich zum Arzt rennt. Und ich hab halt gedacht dann finden die sicher nichts, weil ich ja auch nicht gaaaanz genau hätte sagen können wie wo was, und dann ist alles umsonst und kostet mich noch. Zudem am Donerstag hatte ich zwar frei, und dachte das wird scho vergehen und gestern musste ich arbeiten und konnte nicht. Kommt schon gut. Wink

Ein schöne Wochenende an alle, Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Sternthaler
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 20.06.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.06.2010 08:43    Titel: Mit cyclotest baby Temperatur und Hormonveränderung beobacht Antworten mit Zitat

Smile Smile Hallo ins Forum Smile Smile

die Zervixschleimbeobachtung ist bei Kinderwunsch sehr sinnvoll.

Einige Frauen meinen den Eisprung zu spüren andere wiederum nicht. Man vermutet, dass der Schmerz in Leistengegens mit der Kapselspannung der Eizelle zusammhängen könnte.

Als Kinderwunsch-Hilfsmittel würde ich Dir den cyclotest baby empfehlen, da Du mit diesem Computer zu einen Deine Temperatur misst (und so erfährst ob Du auch tatsächlich regelmässig Deinen Eisprung hast und diesen im Voraus prognostiziert bekommst), zum anderen kann der Computer die Veränderung Deiner Hormonwerte mit auswerten, was die Prognosen bzgl. der hochfruchtbaren Phase noch zuverlässiger macht s.

Cyclotest 2 Plus neues Modell mit USB-Schnittstelle

Sollte es auch damit nicht klappen, kannst Du über die USB-Schnittstelle Zuhause an Deinem PC Deine Zyklusdaten so oft und wann Du willst an Deinen Computer übertragen und Dir ein Fruchtbarkeitsprofil in Form einer Zykluskurve erstellen und ausdrücken. Dein Frauenarzt kann daran mögliche Ursachen erkennen, warum es bei Dir mit dem schwanger werden u.U. nicht klappt und dementsprechend therpaieren.

Good luck - ich drück die Daumen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dancing-dragon
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 04.04.2008
Beiträge: 195
Wohnort: Burghausen Obb.

BeitragVerfasst am: 22.06.2010 00:17    Titel: Antworten mit Zitat



wow.. wieder was gelernt...

ICH werds zwar nicht brauchen ^^...
_________________
LG dd

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer

mili85
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 09.02.2006
Beiträge: 27
Wohnort: schweiz ;-)

BeitragVerfasst am: 22.06.2010 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Sternthaler:Danke für deinen Link, das scheint ja eigentlich ein Verhütungscomputer zu sein, kann aber demfall auch problemlos für das Gegenteil benutzt werden? Hast du es selber ausprobiert?

Ich hab eben schon ein Gerät wie oben erwähnt den Pearly (aber hast ja wohl nicht alles gelesen). ist auch eigentlich ein Verhütungscomputer, man misst wie bei deinem unter der Zunge aber am besten täglich. Er zeigt dann auch rot oder grün (orange hat er auch noch) und den Eisprung an. Aber ich hatte probleme damit er zeigte nach einem halben Jahr immer noch sehr viele rote Tage an, und habe dann Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen und ihn dann eingeschickt. Sie haben nun auch ein Diagramm ausgedruckt welches ich jetzt bekomme. Ich hatte in letzter Zeit zuviele Messausfälle deshalb zeigte er immer rot und auch keinen Eisprung. Nun gut ich werde ihn in den nächsten Tagen wieder erhalten und werde es nocheinmal versuchen damit bevor ich etwas anderes kaufe. Denn der Pearly hat gute 500.- Sfr gekostet also zuviel um ihn einfach wegzuwerfen....

Aber vielen Dank ich habe deine Link gespeichert. Und ja kann der auch funktionieren wenn man einen unregelmässigen Zyklus hat?

So Morgen Tag 35. meine Mens sollte kommen. Und ich hoffe es ja so dass sie kommt. Dann kann ich wieder neu beginnen cry:

Grüsse euch alle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Luci
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 02.05.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe woanders mal gelesen, dass viele Frauen keine Kinder mehr bekommen können und ihr Glück finden, weil sie niht daran glauben, eine Frau zu sein. man muss sich selber wieder finden und auch zur eigenen weiblichen Seite stehen! da sollen auch Tai Chi und qigong helfen, oder andere meditationen. Wichtig ist, zu sich selber stehen.
Der Computer, eine sehr nahe Verwandte benutzt ihn seit Jahren und was der eignetlich macht, er zeigt einem, wenn der Computer einen schon ein wenig länger kennt, wann man fruchtbar ist, und wann nicht. deshalb ist es nciht direkt ein Verhütungspc sondern einfach ein Gerät, dass sagt, wie sich der Körper am Tag verhält... Meine Verwandte ist begeistert und ich habe mir auch schon überlegt, mir eienn anzuschaffen...


Zuletzt bearbeitet von Luci am 23.05.2011 08:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Silberelfe
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 23.07.2003
Beiträge: 1562
Wohnort: Altenkirchen Westerwald

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

vielleicht bin ich ja schon zu alt für sowas...
oder ich komm aus dem vorigen Jahrhundert
zu altmodisch erzogen?

Zu meiner Zeit brauchte Frau keine Computer zum Kinderkriegen
wir hatten einen Mann und viel Liebe dazu gebraucht Rolling Eyes
gut, Spass war auch dabei..
den Rest hat Mutter Natur geregelt Rolling Eyes

das waren noch Zeiten Mr. Green

mal ehrlich? zu meiner Mitte finden brauch ich nich,
die ist da wo mein Bauchnabel ist
dass ich weiblich bin sehe ich auch an verschiedenen körperlichen Gegebenheiten...
und wann mein Eisprung ist? hab ich keine Ahnung,
und wenn mein Bauch weh tut,
mach ich halt weiter, da achte ich gar nicht weiter drauf...
Kinder hab ich trotzdem bekommen Wink
Und gesund bin ich auch Rolling Eyes

was ich damit sagen will?

macht euch doch nicht immer mit dem ganzen
technischen/medizinischen Zeugs verrückt...
das ist alles nur reine Geldschneiderei,
Der Körper weiss genau wann er bereit für ein Kind ist,
und wenn ihr darauf vertraut, klappt es meistens auch irgendwann Rolling Eyes

habt alle einen schönen Abend,

knuddelnder alle elfe, die tatsächlich aus dem vorigen Jahrhundert ist Wink
_________________
nur zwei dinge können wir unseren kindern mit in ihr leben geben: wurzeln und flügel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Nadine14579
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 11.07.2006
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, mili85!

Ich hatte nach Entfernung der Hormonspirale einen sehr langen und unregelmäßigen Zyklus (anfangs teilweise 45-55 Tage).

Was bei mir geholfen hat, den Zyklus zu "normalisieren" (also auf 38-40 Tage) war die Einnahme von Agnus Castus (Mönchspfeffer). Ich bekam meine Mens nach 3-4 Monaten Einnahme in regelmäßigen Abständen und nicht mehr so extrem stark wie vorher.

Nach Ausschabung und Überprüfung aller Organe mit dem Ergebnis, dass alles okay ist, habe ich mal einen Zyklus komplett durchgetestet mit Ovulationstests (Zyklus blieb bei 38-40 Tage, was unerklärlich war) und dabei festgestellt, dass ich 2 Eisprünge im Abstand von 10 Tagen habe. Ist selten, aber wenigstens eine Erklärung für meinen Langen Zyklus.

Nach der Pille damals dauerte es auch ca. 6 Monate, bis sich mein Zyklus normaliesiert hatte.

Natürlich ist ein unerklärlich langer Zyklus beim Schwanger werden etwas hinderlich, aber nach 6 Monaten würd ich da noch nicht so Panik schieben, denn solange braucht der Körper in der Regel, damit sich der Zyklus überhaupt wieder einpendeln kann. Bei meiner ersten Schwangerschaft ( leider Eileiterschwangerschaft) hats nach den 6 Monaten nach Absetzen der Pille sofort geklappt. Beim zweiten mal dauerte es knappe 9 Monate und dieses Mal hats erst nach 1 Jahr und 3 Monaten und nur unter Zuhilfenahme von Hormonen geklappt (hat meine Ärztin nur gemacht, weil ich schon über 30 bin und wir schon so lange erfolglos probiert hatten und sowohl bei mir als auch bei meinem Mann körperlich alles okay war.) Und auch das war glück, dass es bei der ersten Behandlung gleich geklappt hat.

Also, Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen.

Ich wünsche euch viel Glück und Spaß beim Schwanger werden!

Liebe Grüße
Nadine
_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.

Männer vergessen nichts, man muss sie nur dran erinnern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Luci
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 02.05.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19.05.2011 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

@Silberelfe
hm, du magst eine der glücklichen sein, die fruchtbar waren und nohc aus dem Letzten jahrundert. hast du dich nie gefragt, warum die Bevölkerung in Deutschland schrumpft? Antwort: unfruchtbar. ich wollte mit meinem Beitrag nur versuchen zu erklären, dass vieles dabei auf Seelische Probleme zurückführen kann, und man nur temporär unfruchtbar ist. gut, dass du es geschafft hast... und darüber kann man sich ja austauschen, oder? oder warum bist du in einem Forum, wenn du es alles auch ohne Technuk schaffst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

casi
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 16.07.2010
Beiträge: 135

BeitragVerfasst am: 19.05.2011 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,
also erst einmal, ich merke meinen Eisprung zwar, allerdings nicht auf eine unangenehmene Art und Weise. Es zieht einfach eine zeitlang (ein paar Stunden) und gut ist. Das ist bei mir immer ungefähr 11. Tage nach dem letzten Tag meiner Periode (also 14. Tag haut nicht ganz hin Wink )

@Silberelfe: ich gebe dir vollkommen Recht, diese neumodigen Computer o.ä. machen Frau einfach nur verückt und bringen m.E. nichts. (außer das man den Stress hat, Tempi zu messen und dann noch zur selben Uhrzeit und eintragen,..........)

@Luci: Natürlich ist es wichtig in sich selbst zu Ruhen, aber was das bitte mit Fruchbarkeit zu tun haben soll ist mir schleierhaft. Oder gibts da neue empirische Erkenntnisse die an mir vorbeigezogen sind? ...
Gerade Menschen mit viel Stress und einem haufen Probleme, werden doch oft schwanger ... oder hast du schon einmal darüber nachgedacht, warum gerade Frauen, die ein kleines Kind haben, gerade am Bauen sind, sich oft völlig überfordert fühlen in dem Mom.,... plötzlich einen dicken Bauch bekommen? Beobachte dieses Phänomen mal und du wirst - auch bei Nachfrage - merken, dass das meist ein "Unfall" gewesen ist. Aber ein toller Wink

@mili,
euch wünsche ich ganz viel Erfolg und vor allem Spaß beim weiter üben. Und wenn du wirklich gesundheitliche Probleme wie (wiederkehrende) Krämpfe hast, oder dir dein langer Zyklus zu schaffen macht, dann würd ich doch iwann einen Arzt aufsuchen.

LG
CaSi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Silberelfe
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 23.07.2003
Beiträge: 1562
Wohnort: Altenkirchen Westerwald

BeitragVerfasst am: 19.05.2011 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

Hallo Luci,

erstmal, bei uns im Forum legen wir Wert darauf, dass man Beiträge mit einer Begrüßung beginnt
und einen kleinen Abschiedsgruß anhängt.
das nennt man Anstand... steht aber auch in den Forenregeln.

oder ist das in diesem Jahrhundert vielleicht nicht mehr up to date?

Warum ich in einem Forum bin?
Nun, meine Kinder habe ich,
geschieden bin ich nicht,
Probleme hab ich wenige
na, Idea weil ich hier Kontakt zu Menschen habe,
die mir sehr viel bedeuten, die ich mag und gerne hab
und das seit fast 8 Jahren... Wink

denn zum Thema,
wer sich wann dazu entscheidet Kinder zu bekommen oder auch nicht,
das ist nicht meine Sache, da bilde ich mir kein Urteil zu
das steht mir nämlich nicht zu.
warum es bei uns in Deutschland also weniger Nachwuchs gibt,
kann ich dir also nicht sagen.
Nur soviel, die Weltbevölkerung steigt stetig...

Um dir zu verdeutlichen, was ich in meinem Beitrag weiter oben sagen wollte,
folgendes:
Die Natur hat uns Frauen dazu befähigt, unter Einwirkung der männlichen Menschen
(was ich persönlich für eine der genialsten Einfälle der Natur halte Wink )
für den Fortbestand unserer Spezies zu sorgen.
Sie hat uns alle Anlagen dazu mit gegeben.

Bei vielen Kinderlosen und aber auch Eltern, die ich kenne
(und die denn auch dieses Thema mit mir erörtert haben) hat sich heraus gestellt,
dass sie einfach zu sehr gewollt haben und denn durch den Stress,
den sie sich auferlegt haben, zu keinem oder zu einem verspätetem Ergebnis gekommen sind.
Letztendlich gibt es einige, die erst schwanger wurden,
nachdem sie diesen Wunsch als unerfüllbar abgelegt hatten und sich wieder auf anderes konzentriert hatten.

Und in der Tat denke ich dass hier einige Mütter aus dem vorigen Jahrhundert sind wenn nicht sogar alle ... sollten sie zumindest...

Übrigens hatte ein Frauenarzt mir in meiner Jugend ebenfalls diagnostiziert,
völlig unfruchtbar zu sein.
Die zwei Kinder die ich zur Welt brachte, waren also medizinische Wunder.


@milli,

lass dich bitte nicht verrückt machen, hab Spass an der Sache und in deinem Leben,
und lass nicht diesen Wunsch (den ich durchaus verstehen kann, weiss ich doch, was für kleine Wunder Kinder sind) dein Leben bestimmen.
Glück ist nicht planbar und es kommt zu dir, wenn du am wenigsten damit rechnest Wink

Ich halte es wie die Kölner:
et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange... Mr. Green

habt alle einen schönen Abend,
knuddelnder alle elfe, die sich immer noch am liebsten auf die Wunder der Natur verlässt Rolling Eyes
_________________
nur zwei dinge können wir unseren kindern mit in ihr leben geben: wurzeln und flügel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Kinderwunsch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen