LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Vegetarische Kinder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend.

catinka hat Folgendes geschrieben:

[...]
ich mag den Artikel....und ist doch toll dass auch Profisportler schon veganisch leben ....da gehts doch mit den Kiddis auch
[...]


Ähm, nein. Das ist ein klassisches non sequitur. Das sich ein Profisportler vegan ernähren kann, sagt nur eines aus: das sich ein Profisportler vegan ernähren kann. Bestenfalls könnte man noch folgern das sich demnach ein gesunder Erwachsener ebenfalls vegan ernähren kann. Das dies jedoch auch auf Kinder zuträfe, das folgt daraus eben nicht.

Um es zu verdeutlichen, ein wie immer hinkender Vergleich: ein gesunder Erwachsener könnte problemlos einen Viertelliter Wein am Tag trinken ohne Schaden zu nehmen - auf ein Kind trifft dies nicht zu.

Gruß
WaMa
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

da stimme ich dir völlig zu. Bei jungen Menschen, insbesondere Kleinkindern/Säuglingen ist die vegane Ernährung brandgefährlich. Ich wurde vom Ernährungswissenschaftler in der Klinik seinerzeit ausdrücklich davor gewarnt. Fleisch muss nicht sein. Aber tierisches Einweiss muss sein. Also Quark, Eier, Joghurt u.s.w.

Und noch etwas. Aus Massentierhaltung muss man ja nichts kaufen. Es gibt inzwischen genug Direktvermarkter, die ihre Tiere artgerecht halten. Meiner stellt auch noch den tollsten Käse selbst her, wurde inzwischen vielfach prämiert. Gut, alles etwas teurer. Aber, wenn man Fleisch eben selten isst, dann spielt der Preis doch keine Rolle. Und, dieses Fleisch schmurgelt nicht zusammen, ist nicht verwässert. Der Käse schmeckt göttlich, auch der Quark hat eine ganz andere Qualität. Man schmeckt es eben.

Das ist unsere Antwort auf Massentierhaltung, und gesunde Ernährung. Ohne Prinzipienreiterei.

Herzlichst
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Fleischverzicht mit Weintrinken vergleichen ???

Was soll denn an Quark Eiern Joghurt unersetzbar sein ? ...dafür sterben auch Tiere.

....und was ist artgerecht ? ein Bio-Tod ??? oder für 1 KG Käse 5000 Liter Wasser verschwenden und dann rumquengeln wenn mal jemand zu lange duscht ?

Ist doch geil, wenn man jetzt auch ohne so fiese sachen sich und die Kids satt bekommt und auch im Profisport .....hat er ja auch geschrieben, dass Tierisches essen überrsäuert und zu entzündungen führt....
also ist das für Kiddies auch schädlich

catinka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

man bekommt die Kids satt, aber nicht gesund groß. Das ist das Problem. Funktioniert nicht mit Soja. Bei Erwachsenen ist das anders. Darüber gibt es nun wirklich genug gesicherte wissenschaftliche Untersuchungen. Nicht von der Nahrungsmittelindustrie in Auftrag gegeben. Das ist doch wirklich ausgepaukt. Tierisches Eiweiss ist nun mal nicht zu ersetzen.

Wenn man das überhaupt nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, dann muss man eben auf Kinder verzichten oder sein Kind bis es ausgewachsen ist teilweise stillen. Dann ist es auch okay.

Herzlichst
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

FamR-LuPo
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.03.2008
Beiträge: 16521
Wohnort: Rheinische Tiefebene

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo catinka!

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat Folgendes geschrieben:
Geben Sie Ihrem Kind reichlich zu trinken: am besten Wasser oder andere ungesüßte bzw. zuckerfreie Getränke.

Verwenden Sie reichlich pflanzliche Lebensmittel: Gemüse, Obst, Getreide und Getreideprodukte, Kartoffeln.

Bieten Sie nur in Maßen tierische Lebensmittel an, wie Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, aber auch Milch und Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt.

Seien Sie sparsam mit: Salz, Zucker, Süßigkeiten, Snackprodukten und fettreicher Kost. Dies gilt insbesondere für fettreiche Produkte mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Schokocreme, Chips, Flips und Ähnliches.

Hast Du andere echte wissenschaftliche Erkenntnisse? Wenn nicht unterlasse diese unsinnige - Deine-Meinung-Haltung - als das NonPlusUltra zu verbreiten.
_________________
Gruß
Lukas
Meine Antworten beruhen AUSSCHLIESSLICH aus den Informationen innerhalb der hiesigen Beiträge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Pauliprinzessin
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 982

BeitragVerfasst am: 06.09.2015 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="catinka"]Hallo

Fleischverzicht mit Weintrinken vergleichen ???

Was soll denn an Quark Eiern Joghurt unersetzbar sein ? ...dafür sterben auch Tiere.

....und was ist artgerecht ? ein Bio-Tod ??? oder für 1 KG Käse 5000 Liter Wasser verschwenden und dann rumquengeln wenn mal jemand zu lange duscht ?

Ist doch geil, wenn man jetzt auch ohne so fiese sachen sich und die Kids satt bekommt und auch im Profisport .....hat er ja auch geschrieben, dass Tierisches essen überrsäuert und zu entzündungen führt....
also ist das für Kiddies auch schädlich

catinka[/quote]

Lebst Du selbst vegetarisch oder gar vegan?

Nahrung ist nicht fies- schon in der Steinzeit haben sich die Menschen je nachdem was gerade vorhanden war von Pflanzen und Tieren ernährt.
Die Art und Weise wie der Mensch es geschafft hat zumindest bei uns im Überfluss zu produzieren ist das was fies ist. Fleisch, Fisch und Gemüse zu essen ist ganz normal.
Ich würde auch mal behaupten, dass wenn wir dort wo wir leben zu dem zurückkehren,was natürlicherweise dort wächst und jahreszeitenbedingt essen alle gesund und normal wären.
Eine Vegane Ernährung mit Wurst und Fleisch was aus irgendwelchem Gemüse angeblich gematscht wurde ist sicher nicht das was ich runterwürgen könnte. Hier in Deutschland gibt es weder Tofu noch Soja Anbau- Es ist also ein trugschluss und selbstbetrug, wenn man behauptet vegan oder vegetarisch wäre das non plus ultra. Für die ganzen Pseudo ich sehe so aus wie bin aber vegan/vegetarisch Produkte muss auch sehr viel Energie verschwendet und Produkte aus dem Ausland importiert werden.
Da gehe ich doch lieber zum Bauern nebenan und bestelle mir für den nächsten Schlachtetag ordentliches Fleisch .
Kleinkinder ohne Not so zu ernähren grenzt bei mir schon an Körperverletzung.Welche Folgen es für den späteren Erwachsenen hat kann man ja jetzt noch nicht absehen, da die Modeerscheinung vegan als Steigerung zu vegetarisch gerade erst begonnen hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend.

catinka hat Folgendes geschrieben:

[...]
Fleischverzicht mit Weintrinken vergleichen ???
[...]
hat er ja auch geschrieben, dass Tierisches essen überrsäuert und zu entzündungen führt....
also ist das für Kiddies auch schädlich
[...]


Der Vergleich war dazu gedacht den Fehler in Deiner Argumentation aufzuzeigen.
Da Du exakt denselben Fehler wieder machst, ist mir dies wohl nicht gelungen. Bei Interesse kannst Du ja mal "non sequitur" nachschlagen.

catinka hat Folgendes geschrieben:

[...]
....und was ist artgerecht ? ein Bio-Tod ??? oder für 1 KG Käse 5000 Liter Wasser verschwenden und dann rumquengeln wenn mal jemand zu lange duscht ?
[...]


Gegenfrage: was soll ein Bio-Tod sein? Und wenn man, wie es derzeit Brauch ist, Bio mit natürlich gleichsetzt, dann wäre zudem noch zu klären was an einem natürlichen Tod denn nun falsch sein sollte. Und ist es überhaupt unnatürlich von einem Raubtier getötet zu werden das einen fressen will? Der Mensch steht eben ziemlich weit oben in der Nahrungskette, dafür brauchen wir uns doch nicht zu schämen.

Bei mir entsteht der Eindruck das Du diesbezüglich nicht auf einer ernährungstechnischen, sondern einer ethischen Grundlage argumentieren möchtest.
Nun, wenn man einer Ethik der Leidvermeidung folgen will, dann ist ein veganer Lebensstil geradezu zwingend; es sei denn man würde annehmen das Tiere kein Leid empfinden könnten. Dabei bleibt die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer veganen Ernährung von Kindern jedoch unbeantwortet und wie ja schon von anderen angemerkt wurde ist letzteres doch zumindest zweifelhaft.

Nebenbei: an Wasser besteht in Zentraleuropa kein Mangel, die Frage ist daher weniger wieviel Wasser verbraucht wird, sondern wo.

Gruß
WaMa
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 08:25    Titel: Antworten mit Zitat

@ WaMa: Kleinkinder und Säuglinge veganisch zu ernähren, das ist schlicht und ergreifend Körperverletzung. Es hinterlässt bleibende Schäden. Später wird es unproblematischer, aber etwa bis zum 20. Lebensjahr ist tierisches Einweiss erforderlich, was ja nicht unbedingt Fleisch sein muss.

Und - Gläschenernährung bei Kleinkindern ist so überflüssig wie ein Kropf und ähnlich ungesund wie die ausschliessliche Ernährung mit fast food bei Erwachsenen. Insbesondere wenn man sich das Sortiment und die Empfehlungen der Hersteller anschaut.

Wir hatten hier vor einigen Jahren mal eine Anfrage nach Gläschennahrung oder Sebstkochen. Vielleicht stelle ich mal ein paar gesunde und machbare Richtlinien rein. Ich bin der ziemlich fit, nicht nur wegen "meines" Frühchens, sondern auch, weil ich beruflich insoweit in der Forschung arbeite.

Herzlichst
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 07.09.2015 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Morgen.

die Ratlose hat Folgendes geschrieben:
@ WaMa: Kleinkinder und Säuglinge veganisch zu ernähren, das ist schlicht und ergreifend Körperverletzung. Es hinterlässt bleibende Schäden. Später wird es unproblematischer, aber etwa bis zum 20. Lebensjahr ist tierisches Einweiss erforderlich, was ja nicht unbedingt Fleisch sein muss.
[...]


Ich bitte um Nachsicht das ich in diesem Punkt nicht eindeutig Position beziehe. Dazu mangelt es mir schlicht an Expertise gerade in Bezug auf Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern.
Das bedeutet nicht, das ich nicht bereit wäre Dir zu glauben, sondern lediglich das mir die Zeit fehlt um zu eruieren wo genau die Grenzen verlaufen; zumal es sich um eine Thematik handelt die mich weder direkt noch indirekt betrifft.

Das ist auch der Grund aus dem ich nicht catinkas Prämissen, sondern Ihre Thesen für Fehlerhaft befunden habe.

Gruß
WaMa
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 08.09.2015 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ihr

wama, da kommst du aber gewaltig vom thema ab

die Ratlose hat Folgendes geschrieben:
Kleinkinder und Säuglinge veganisch zu ernähren, das ist schlicht und ergreifend Körperverletzung. Es hinterlässt bleibende Schäden.

sowas schwachsinniges habe ich noch nie gehört, es gibt doch xxx Gegenbeispiele....sorry, ist nicht persönlich gemeint


die Ratlose hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht stelle ich mal ein paar gesunde und machbare Richtlinien rein.
Ja gern

Catinka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

FamR-LuPo
Foreninventar
Foreninventar


Anmeldedatum: 16.03.2008
Beiträge: 16521
Wohnort: Rheinische Tiefebene

BeitragVerfasst am: 08.09.2015 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo catinka!

Ich würde mich erstmal fachpädiatrisch informieren, bevor man irgendwelche Medienstudien auf die Allgemeinheit projeziert.

Ich bin entsetzt wie Du uns versuchst weis zu machen, dass dies das Non plus Ultra für Kinder ist.

Es zeugt schlichtweg von Deiner Unerfahrenheit und angesichts Deines Einmischungsverhalten in einigen Unterforen von Rede-/Schreibepontential welches aber überall unfundiert erscheint.

Bevor Du Beiträge als "schwachsinnig" bezeichnest, solltest Du Deine Quellen selber prüfen und Quellnachweise einfügen.
_________________
Gruß
Lukas
Meine Antworten beruhen AUSSCHLIESSLICH aus den Informationen innerhalb der hiesigen Beiträge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

WaMa
Trophäensammler
Trophäensammler


Anmeldedatum: 11.07.2004
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Abend.

catinka hat Folgendes geschrieben:

[...]
wama, da kommst du aber gewaltig vom thema ab
[...]


Könnte man so sehen. Nur, wozu soll ich mich auf eine Diskussion einlassen, wenn die Argumentation von vorneherein fehlerhaft ist? Dabei kann doch doch für keine Seite etwas gewinnbringendes herauskommen. Deshalb versuche ich eben zunächst einmal dafür zu sorgen das wir auf dem gleichen Turnierplatz stehen, bevor es zum Lanzenstechen kommt.

catinka hat Folgendes geschrieben:

[...]
sowas schwachsinniges habe ich noch nie gehört, es gibt doch xxx Gegenbeispiele...
[...]


Siehst Du, es geht nahtlos weiter. Das ist schon wieder eine unsaubere Argumentation. "xxx Gegenbeispiele" bedeuten nicht das die aufgestellte Behauptung falsch wäre. Es gibt auch xxx Raucher die bei bester Gesundheit sind. Bedeutet das jetzt Rauchen wäre nicht schädlich? Und nein, ich vergleiche damit nicht veganische Ernährung mit rauchen.

Möchtest Du einen sauberen Diskussionsstil pflegen, dann könntest Du auf die Ratloses Beitrag auf zwei Arten reagieren: entweder von Ihr einen Beleg für Ihre Behauptung einfordern oder Deinerseits belegen das Ihre Behauptung falsch ist.

Gruß
WaMa
_________________
"Eine gewisse Anzahl von Müßiggängern ist notwendig zur Entwicklung einer höheren Kultur."(Miguel de Unamuno)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich bin nicht bereit, mich hier von jemanden beleidigen zu lassen. Das ist die Argumentationsschiene von Extremen. Weghören bei dem, was ihnen nicht passt, Leute niedermachen durch pseudo-wissenschaftliche Erkenntnisse und peinlich dafür sorgen, dass man ihnen ihre Voruteile und damit ihr Weltbild nicht nimmt. Sorry, auf diese Ebene begebe ich mich nicht.

Herzlichst
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

catinka
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 03.09.2015
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Beim besten Willen, du Ratlose,

ich schrieb doch extra: nicht persönlich nehmen und bat um deine "machbaren Richtlinien", die du einstellen wolltest...sorry, wenn das falsch rüber kam

Lukas + Wama statt euch über meinen Stil auszulassen bleibt doch lieber beim Thema oder lasst es ganz. Mit keiner Silbe schrieb ich vom non plus ultra sondern davon das es nicht gefährlich ist so zu leben.

hier übrigens ein Bericht aus der "Zeit" , das es eben nicht gefährlich ist sondern sogar von vorteil für die Kids

für Kinder

http://www.zeit.de/2013/44/kinder-vegane-ernaehrung

und ein Bericht von peta

http://www.peta.de/veganekinder#.VfA-tH0dWt8

falls euch das besser gefällt als meine Schreiberei.

Bye

catinka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

die Ratlose
ist verrückt nach Foren
ist verrückt nach Foren


Anmeldedatum: 03.06.2013
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 09.09.2015 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte mich an wissenschaftliche Forschungen (von Berufs wegen), die unabhängig entstanden und finanziert werden. Und nicht an Veröffentlichungen, die aus einer bestimmten Richtung finanziert werden, sprich Zweckgutachten sind.

Und im übrigen, was ist das denn: erst beleidigen, und dann schreien, ich habs nicht so gemeint? Dann hält man von vornherein den Mund bzw. hält man die Finger still. Erst steche ich jemanden mit dem Messer nieder, und dann schreie ich Entschuldigung? Und erwarte vor dem Strafgericht einen Freispruch? Weil ich "Entschuldigung" gebrüllt habe?

Herzlichst
_________________
die Ratlose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen