LoginLogin  ProfilProfil FAQFAQ Wer ist wo RegistrierenRegistrieren MitgliederlisteMitgliederliste Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  SuchenSuchen  


Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie

· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes



Online
Es befinden sich zur Zeit
User im Chat.


Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung



Netiquette Forenregeln
Trauerfall mit Kindern aufarbeiten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PapaStrumpf
neu hier
neu hier


Anmeldedatum: 17.11.2016
Beiträge: 48
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05.08.2020 19:06    Titel: Trauerfall mit Kindern aufarbeiten? Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen!

Unser Ältester (10 Jahre) nässt von Zeit zu Zeit ein. Letzten Monat ist meine Mutter gestorben. Das nimmt uns alle sehr mit; wirkt sich bei unserem Sohn wohl in Form von Bettnässen aus. Wir überlegen schon, ob wir gemeinsam zu einem Psychologen gehen sollen. Als Kind ist es doch noch schwieriger, solche Verluste zu verarbeiten. Wie konntet ihr euren Kindern Trauer näherbringen? Wie haben sie solche Ereignisse verarbeitet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

PetraT33
findet sich zurecht
findet sich zurecht


Anmeldedatum: 11.11.2016
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 06.08.2020 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Beileid! Was für uns schwer zu verarbeiten ist, macht den Kleinen meist noch mehr zu schaffen. Gerade wenn die Kids oft bei Oma und Opa waren, fällt der Abschied unglaublich schwer. Habt ihr offen mit eurem Sohn darüber gesprochen? Mal gemeinsam die Gefühle rauszulassen, zu weinen - das schadet nicht. Ihr müsst vor eurem Kind kein Schauspiel aufführen. Auch du darfst deine Trauer zeigen. So fühlt er sich vielleicht mehr verstanden. Ansonsten in naher Zukunft eventuell einen Psychologen kontaktieren, um das Thema wirklich ausführlich aufzuarbeiten.

Für den Übergang schadet es auf jeden Fall nicht, wenn ihr eine Auflage unters Bettlaken legt. So schützt ihr die Matratze und euer Sohn kann noch lange in dem selben Bett schlafen.

Alles Gute für deine Familie! Sad
_________________
Da streiten sich die Leut' herum. Oft um den Wert des Glücks. - Ferdinand Raimund, Der Verschwender, Hobellied
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    TreffpunktEltern.de Foren-Übersicht -> Eltern Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  







chat











TreffpunktEltern.de
unterstützen