22
Fan werden   Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


                  Neues zum Thema Eltern und Kinder                    
(25.11.2014) ARD-Radionacht für Kinder: „Flossen hoch“ und lang...
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit

weitere News
 

Ein Spaziergang tut dem Baby gut, auch im Winter

Babys brauchen viel frische Luft. Ein Spaziergang an der frischen Luft tut gut und winterliche Temperaturen stärken die Abwehrkräfte. Ideal ist ein täglicher Spaziergang von ca. 20 bis 30 Minuten. Das Immunsystem wird so gestärkt und auch ganz natürlich gegen Erkältungen vorgesorgt.


Zudem erhält der Körper Licht, um das wichtige Vitamin D bilden zu können. Vitamin D wird für für den Knochenaufbau dringend benötigt.








Bei sehr kaltem Wetter, bzw. scharfem Wind, Nebel (zu hohe Luftfeuchtigkeit) oder Temperaturen von mehr als minus acht Grad Celsius sollten Sie und das Baby, bis zu einem Alter von etwa sieben Monaten, den Spaziergang besser ausfallen lassen.



Fünf Mal dünnere Haut hat ein Baby als ein Erwachsener., deshalb muss die Babyhaut drinnen vor trockener Heizungsluft und draußen vor der kalten Winterluft geschützt werden.Wichtig ist nämlich, dass die Kleinen unterwegs weder frieren noch schwitzen. Ganz wichtig bei dem Winterspaziergang ist der Schutz der empfindliche Gesichtshaut mit einer fetthaltigen Wind- und Wettercreme. Dafür sollten Sie eine Creme die einen hohen Anteil an Fett hat verwenden und wenig oder kein Wasser enthält. Bei stark wasserhaltigen Cremes kann es durch die natürliche Verdunstung im schlimmsten Fall zu Erfrierungen kommen.


Die Kleidung bei einem Winterspaziergang für ein Baby

Kennen Sie die Zwiebeltechnik? Sie sollten ihr Baby so anziehen. Zwiebeltechnik heißt ganz einfach mehrere Lagen übereinander denn so bildet sich ein wärmendes Luftpolster. Ziehen Sie dem Säugling mehre Lagen an, Skiunterwäsche dann ein T Shirt, einen Pulli oder Sweatshirt, eine Hose und dicke Söckchen, dazu Anorak oder Schneeanzug, noch Schal und Handschuhe und ab in den Wintersack, so kann das Baby gut geschützt spazieren gehen. Sie haben ja auch immer noch die Möglichkeit eine „Lage“ auszuziehen, wenn ihr Baby schwitzen sollte.


Die meiste Wärme verliert Ihr Baby über den Kopf. Deshalb denken Sie immer an eine Mützchen für das Köpfchen, die meiste Wärme verliert der Säugling über den Kopf.


Braucht ein Baby Handschuhe im Winter?

Noch ein Wort zu den Handschuhen. Handschuhe sind ein umstrittenes Thema bei vielen Eltern. Die meisten ziehen einfach nur die langen Jackenärmel über die kleinen Händchen, manche Winterjacken oder Schneeanzüge für kleine Kinder haben dieses fest eingearbeitet.

Wenn das Kind im Wagen sitzen kann sollten Sie lieber nicht auf Handschuhe verzichten. Ein Tipp unserer Hebamme ist, bei frisch geborenen Babys Erstlingssöckchen als Handschuhe zu verwenden, denn die kleinen Händchen sind in den im Handel erhältlichen Handschuhen einfach nur verloren.


Kälteschutz im Kinderwagen des Babys

Um den Kinderwagen von unten gegen die Kälte zu isolieren, können Sie ein Stück Styropor in der Größe der Liegefläche zurechtschneiden und unter die Matratze legen. Einfacher ist es eine zugeschnittene Isomatte ebenso verwenden.

Aber auch ein Lammfell über der Matratze
hält schön warm im Kinderwagen.

Kaiser Naturfelle 68115 - Babylammfell 70/80


Falls der Kinderwagen im kühlen Hausflur abgestellt wird, können Sie den Wagen mit einer heißen Wärmflasche vorher anwärmen. Bevor Sie das Baby hineingelegt wird, muss die Wärmflasche aber unbedingt wieder heraus.

Eine weiter Wärmequelle ist ein angewärmtes Kirschkernkissen im Kinderwagen.


Die Körpertemperatur des Babys lässt sich ganz leicht im Nacken oder am Hals prüfen. Sie sollte warm, aber nicht heiß sein.


Viel Spaß bei dem Spaziergang im Schnee!










Buchtipp