2
Fan werden   Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...

· Chat

· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Scheidung online

  Vaterschaftstest

Rechtsberatung Online

· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


                  Neues zum Thema Eltern und Kinder                    
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit
(12.09.2013) Tag der Zahngesundheit am 25. September

weitere News
 

Einschlafrituale, Wie schläft mein Baby ein?

Erst mit rund einem halben Jahr kann ein Baby Tag und Nacht unterscheiden. Ab dann sollte man es an regelmäßige Schlafenszeiten gewöhnen. Wie schläft mein Baby am Abend ein? Wie helfe ich dem Baby beim einschlafen? Eine große Hilfe bieten da feste Einschlafrituale!

Ein Ritual zum Abend ist sehr wichtig! So wird langsam die Nacht eingeläutet. Die meisten Kinder lieben es, wenn mehrere Rituale aufeinander folgen. Das Schlafen gehen ist für das Baby wie eine Trennung von den Eltern. Wiederkehrende Einschlafrituale geben dagegen dem Baby Sicherheit und Halt, auch Babys kommen so besser zur Ruhe.









Wichtigste für problemloses Ein- und Durchschlafen ist das Einführen und die Regelmäßigkeit von bestimmten Einschlafritualen. So ist für das Baby leicht zu merken, dieser Tag geht nun zu Ende. Den Übergang von Aktivität zur Ruhe und vom Wachen zum Schlafen Sie erleichtern damit ihrem Kind das Einschlafen.


Abendrituale

In der letzten Stunde vor dem Schlafen gehen sollte ein Kind langsam zur Ruhe kommen und sich auf den Nachtschlaf einstimmen können. Abendrituale helfen dabei, das können Gute-Nacht-Lieder, ein kleiner Abendspaziergang, ein Bad oder das Abspielen einer Spieluhr sein. Diese wiederkehrenden Abläufe geben ihm das Gefühl, dass alles seine Ordnung hat und es sich sicher und geborgen fühlen kann. Es sollte nicht zu kompliziert und auch nicht zu umfangreich sein, damit nicht das Gegenteil geschieht und das Baby zu sehr angeregt wird.

Wichtig: Die Rituale sollten nicht kompliziert sein und immer dieselbe Reihenfolge haben! Kinder brauchen die Regelmäßigkeit um sich sicher und geborgen zu fühlen.


Körperpflege

Planen Sie die abendliche Körperpflege mit in das Abendritual ein. Ein Verwöhnprogramm mit dem Vollbad, anschließender sanfter Babyölmassage und ruhiger Kuschelrunde mit Mama oder Papa machen jedes Baby müde.

Gute Nacht wünschen

Viele Babys genießen es sich abends von ihren Geschwistern, Stofftieren und ihren Lieblingsspielsachen zu verabschieden.

Gute-Nacht-Lied

Das Vorsingen oder Vorsummen eines bekannten jeden Abend wiederkehrenden Liedes entspannt jedes Baby. Schlaflieder singen vermittelt ein besonderes Gefühl von Geborgenheit. Kinder genießen die Nähe und beurteilen nicht den Gesang.

Abdunkeln

Auch wenn es draußen noch hell, braucht das Baby vorm Einschlafen Dunkelheit im Zimmer. Nur so kann es zu einen Tag-Nacht-Rhythmus finden.

Gleiche Uhrzeit

Legen Sie das Baby abends etwa immer zur gleichen Zeit schlafen. Das bietet ihm etwas Sicherheit und Orientierung im Tagesablauf.

Tuch über den Kopf

Besonders wenn das Baby übermüdet und aufgedreht ist hilft es ihm ein leichtes kleines Tuch (Spucktuch) über seinem Gesicht bis zur Nase zu legen. Natürlich sollte man das Tuch wieder entfernen, wenn das Baby schläft.


Beachten Sie bitte auch folgendes:

Legen Sie das Kind schläfrig, aber wach in sein Bett. So lernt es alleine einzuschlafen, auch wenn es nachts einmal aufwachen sollte

Auch der Schluss eines Einschlafrituals muss ganz deutlich erkennbar sein. Der Gute-Nacht-Kuss, das Einschalten der Nachtlampe oder das Abspielen der Spieluhr eignen sich gut als Schlusselement.

Aber lassen Sie das Kind nicht einfach weinen, wenn es wach wird. Es muss immer das Gefühl haben, dass man da ist. Das Gefühl nie allein gelassen – verlassen zu sein.

Für welches Ritual Sie sich entscheiden ist völlig unerheblich, wichtig ist das Sie überhaupt eins haben. Auch wenn Sie ihr Baby mal nicht zu Hause hinlegen können, sollten Sie an ihre Einschlafrituale denken, ihr Baby kann so in der ungewohnten Umgebung leichter einschlafen.


Hier ein Beispiel für ein abendliches Einschlafritual:

18:00 Uhr das abendliche Bad

18:30 Uhr die Abendmahlzeit, je nachdem Flasche oder Brei

19:00 Uhr allen wird liebevoll Gute Nacht gesagt

19:10 Uhr die Spieluhr wird das erste mal angemacht und im abgedunkelten Zimmer noch eine Runde gekuschelt

das Kind wird ins Bett gelegt

bekommt ein Gute Nacht Küsschen

das Schmusetier in den Arm und das Kuscheltuch über die Augen

und zum Schluss wird die Spieluhr nochmals angemacht


Guten Abend, gute Nacht,

Mit Rosen bedacht,

Mit Näglein besteckt,

Schlupf unter die Deck

Morgen früh, wenn Gott will,

Wirst du wieder geweckt.


Guten Abend, gute Nacht,

Von Englein bewacht,

Die zeigen im Traum

Dir Christkindleins Baum.

Schlaf nun selig und süß,

Schau im Traums Paradies.

  Johannes Brahms


Hilfreich kann auch eine CD sein : Die „Schlafbrummis-CD“, gibt’s ab 7,95 Euro bei www.schlafbrummis.de; oder die CD „Träum Suess, Baby - Geräusche,Dei beim Einschlafen helfen",  Hier bei Amazon zu bestellen


Buchtipps:

Zärtlicher Abschied vom Tag. Einschlafrituale für Kinder

 ISBN-13: 978-3451263651


Schlafen statt Schreien: Das liebevolle Einschlafbuch: Das 10-Schritte-Progamm für ruhige Nächte

ISBN-13: 978-3830435037


Ich will bei euch schlafen!: Ruhige Nächte für Eltern und Kinder

 ISBN-13: 978-3783161649


Seiten die Sie auch interessieren

Aber wie einschlafen

Konsequenz in der Erziehung

Grenzen setzen - ein Weg zum Erziehungsstil









Verlosung


Gewinne mit HEBA und TreffpunktEltern eine Einschlagdecke oder ein Rucksack oder ein Paar Lauflernschuhe oder sogar einen Hängesessel.

Hier gehts zur Verlosung



Buchtipp





Anzeigen