1
Fan werden   Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...

· Chat

· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Scheidung online

  Vaterschaftstest

Rechtsberatung Online

· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


                      Neues zum Thema Eltern                    
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit
(12.09.2013) Tag der Zahngesundheit am 25. September

weitere News
 

Hochzeit ab 01.01.2009 auch ohne Standesamt möglich

Änderung des Personenstandsgesetzes § 67 und § 67a

 

Das Recht der Eheschließung ist grundlegend verändert worden. Man kann sich ab 1.Januar 2009 kirchlich trauen lassen ohne sich vorher beim Standesamt das Ja-Wort gegeben zu haben. Die Neuregelung tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Dies ergibt sich aus dem neu gestalteten Personenstandsgesetz. Selbst wenn das Paar nicht beabsichtigt sich auch staatlich trauen zu lassen können die Geistlichen die Heiratswilligen kirchlich verbinden.

 

 






Seit Einführung der Zivilehe in Deutschland 1875 waren Priester bestraft worden, wenn sie eine Hochzeit in der Kirche vor der standesamtlichen Eheschließung durchführten.

 

Rechtlich verbindlich ist dieser Bund fürs Leben dann allerdings nicht. Das bedeutet: kein Unterhalt, kein Erbrecht, keine Steuervorteile, keine Schutzvorschriften beim Scheitern der Ehe. Erklärungen zur Namensführung, die an eine gültige Ehe gebunden sind, haben nur bei standesamtlicher Trauung rechtlichen Bestand.

 

Die Kirchen sind nicht erfreut über diese Entwicklung. Die kirchliche Trauung ist in der evangelisch-reformierten Kirche auch weiterhin an eine rechtsgültige Eheschließung gebunden.

 

Gut zu wissen:

Nach dem neuen ab 01. Januar 2009 in Kraft tretenden Personenstandsgesetz §§ 67 und  67a bleibt der Anspruch der bisher erworbenen Witwenrente bestehen. Die Ansprüche aus der Witwenrente der vorherigen Ehe entfallen nicht mehr mit einer erneuten Heirat.








Buchtipp





Anzeigen