1212
    Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


 Neues zum Thema Eltern, Schwangerschaft und Geburt 
(25.11.2014) ARD-Radionacht für Kinder: „Flossen hoch“ und lang...
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit

weitere News
 

Alkohol in der Schwangerschaft - Fetales Alkoholsyndrom

Alkohol in der Schwangerschaft kann schwere Folgen haben.


Das fetale Alkoholsyndrom (FAS) ist die Schädigung eines Fötus, durch von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol. Jedes Jahr kommen in Deutschland tausende Kinder mit dem fetale Alkoholsyndrom zur Welt, viele brauchen ein Leben lang Betreuung und Hilfe. Das fetale Alkoholsyndrom ist die häufigste geistige Behinderung, die nicht genetisch bedingt ist aber zu 100% vermeidbar ist.







Wird ein Ungeborenes Alkohol und Alkoholabbauprodukten ausgesetzt, so wird er nicht nur in seiner Entwicklung gehemmt, sondern erfährt in Abhängigkeit von Reifestadium, Alkoholmenge und individueller Anfälligkeit weitere körperliche und Geistiger Entwicklungsschädigungen.


Alkohol ist ein Giftstoff welches in der Lage ist die schützende Plazentaschranke (Ein Membran das dass mütterliche und kindliche Blut trennt), zu durchdringen.


Jeder Alkoholkonsum in der Schwangerschaft stellt ein grundsätzliches Risiko dar und es ist keine Grenze bekannt, unter der Alkoholkonsum in der Schwangerschaft mit Sicherheit keine Schädigung des Kindes nach sich zieht.

Daher kann man nur empfehlen auf jeglichen Alkoholkonsum in der Schwangerschaft zu verzichten.


Eine kurze Auswahl der Fehlbildungen die bei FAS auftreten können ( Häufig treten mehrere zugleich auf)


* Minderwuchs, Untergewicht

* Postnatale Wachstumsverzögerung

* Vermindertes subkutanes Fettgewebe

* Kraniofaziale Dysmorphie (Fehlbildung in der Gestalt und dem Aufbau eines Körperteils)

* Fehlbildungen der inneren Organe (Herz, Nieren, etc.)

* Fehlbildung der Genitalien und Extremitäten

* Geistige Entwicklungsverzögerung

* Sprachstörungen

* Hörstörungen

* Schlechtes Gedächtnis

* Feinmotorische Dysfunktion

* Hyperaktivität, Hyperexzitabilität

* Emotionale Instabilität

* Distanzlosigkeit, Vertrauensseligkeit

* Gestörtes Sozialverhalten



Alamierend ist das nur 20% der Mütter wärend der Schwangerschaft kein Alkohol trinken und über 8% einen starken und riskanten Alkoholkonsum haben.


Nach dem Down-Syndrom ist das Fetale Alkoholsyndrom die häufigste angeborene körperliche und geistige Behinderung bei Säuglingen. Trotzdem ist das Problem Alkohol in der Schwangerschaft bei der Schwangerschaftsvorsorge sowie bei den meisten Kinderärzten nicht im Focus der Aufmerksamkeit.


Das Bundesgesundheitsministerium schätzt, dass in Deutschland jedes Jahr ca. 10.000 Kinder geboren werden, die an den Folgen des Alkoholkonsums ihrer Mütter während der Schwangerschaft leiden.








Buchtipp