1212
    Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...


· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Vaterschaftstest


· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


 Neues zum Thema Eltern, Schwangerschaft und Geburt 
(25.11.2014) ARD-Radionacht für Kinder: „Flossen hoch“ und lang...
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit

weitere News
 

RR Blutdruck in der Schwangerschaft


RR ist die Abkürzung für die Blutdruckmessung nach Riva Rocci.
Dias. meint den unteren Wert (diastolisch)
syst. meint den oberen Wert (systolisch)

Sinkt der Blutdruck unter 100/60 spricht man von einer Hypotonie. Sie ist aber meist nur behandlungsbedürftig, wenn Beschwerden auftreten wie Schwindelgefühl oder Kollapsneigung.







Bluthochdruck
Steigt der Blutdruck über 140/90, spricht man von einer Hypertonie Dieses kann ein erhöhtes Risiko für Mutter und Kind bedeuten. Die Mehrzahl der Schwangeren die einen Bluthochdruck hat oder während der Schwangerschaft entwickelt bringen ihr Kind gesund zur Welt. Ist der Blutdruck ständig erhöht, ist eine medikamentöse Behandlung unumgänglich, da sonst große Gefahr für Leben und Gesundheit von Mutter und Kind.

Man unterscheidet Hypertonie, die schon vor Beginn der Schwangerschaft besteht oder bis zur 20. Schwangerschaftswoche auftritt und schwangerschaftsbedingter Hypertonie, die sich nach der 20. Schwangerschaftswoche entwickelt. Letztere Form, der meist unkompliziert verlaufende Schwangerschaftshochdruck, normalisiert sich in der Regel innerhalb von 6 Wochen nach der Geburt.

Ist jedoch der Blutdruckanstieg in der Schwangerschaft mit verstärkter Eiweißausscheidung im Urin (> 300 mg/24 h) vergesellschaftet, kommen ferner schnelle Gewichtszunahme (> 0,5 kg/Woche) und Schwellungen im Gesicht und an den Händen hinzu, spricht man von Präeklampsie.

Die frühzeitige Erkennung des schwangerschaftsbedingten Bluthochdrucks ist eine der wichtigsten Aufgaben der gesamten Vorsorgeuntersuchung.


Schwangerschaft und Bluthochdruck







Buchtipp