7
Fan werden   Suchen auf TreffpunktEltern
Navigation
· Startseite- News

· Shop/Bücher und mehr...

· Chat

· Forum

· Familienrecht
  BGB (Gesetzestexte)
  Unterhalt Allgemein
  Unterhaltstabellen
  Düsseldorfer Tabelle
  Unterhalt fürs Kind
  Unterhalt Ehegatten
  Leitlinien Unterhalt
  Verfahrenskostenhilfe
  Scheidung
  Umgangsrecht
  Sorgerecht
  Kinder und Trennung

  Scheidung online

  Vaterschaftstest

Rechtsberatung Online

· Schwangerschaft
  Schwangerschaftsanzeichen
  Schwanger was nun
  Schwangerschaftswochen
  Schwangerschaftskalender
  Ernährung
  Der Mutterpass
  Schwangerschaftstest
  Schwangerschaftsvorsorge
  Risiken und Infektionen
  Gestose
  Hebamme
  Schwanger und HarzIV

· Geburt
  Phasen der Geburt
  Die Wehen
  Verschiedene Geburtsorte
  Die Wahl der Klinik
  Die Kliniktasche
  Der Geburtstermin
  Hypnose und Geburt
  Akupunktur und Geburt
  Nach der Geburt
  Stillen

· Eltern
  Erziehung
  Kindergeld
  Elterngeld
  Elternzeit
  Partnerschaft
  Mutterschutzgesetz
  Haushaltshilfe
  Hund und Familie


· Kinder
  Baby
  Kleinkind
  Schulkind
  Jugendliche
  Geburtstagspartys
  Freizeit
  Kindermund
  Gesundheitsthemen
  Kinderkrankheiten
  ADS - ADHS
  Vorsorgeuntersuchungen
  Rechte des Kindes







Info
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung


                  Neues zum Thema Eltern und Kinder                    
(21.02.2014) ARD-Reportermagazin „neuneinhalb“ ändert Programm...
(09.01.2014) Stollenstrolche - Deutschlands tollste Kindertore
(04.12.2013) Kindergeld auch für verheiratete Kinder und weiter...
(02.12.2013) Computerspiele auf dem Wunschzettel
(12.11.2013) Adventskalender mit Rabe Theo von HABA
(11.10.2013) Zum heutigen Mädchentag erstrahlt der Hamburger Mi...
(23.09.2013) Impfpflicht für Kinder
(20.09.2013) Wir können LESEN - ein Angebot für Hamburger Kinde...
(12.09.2013) Schulpflicht geht vor Religionsfreiheit
(12.09.2013) Tag der Zahngesundheit am 25. September

weitere News
 

Pubertät

Was ist  Pubertät ? 
Wann beginnt Pubertät?

Diese und weitere Fragen stellen sich viele Eltern, wenn ihre Kinder in das entsprechende Alter kommen.





Was ist die Pubertät?

Die Pubertät ist die Phase der Veränderung, die du durchlebst, wenn du heranwächst, körperlich reif wirst und Kinder bekommen könntest.

Die Pubertät ist die Zeit der Änderung die man durchlebt um erwachsen zu werden.

Für die Pubertät gibt es keine festen Altersgrenzen mehr. In der Zeit zwischen dem 10 /12 Lebensjahr und 16/ 18 Lebensjahr findet die Pubertät statt.

Die Pubertät beginnt bei Mädchen in der Regel zwei Jahre früher als bei Jungen.

 

Die körperlichen Veränderungen in Kürze

bei Mädchen:

Der Körpergeruch verändert sich etwas

Die Hüften werden breiter

Es erscheinen Schamhaare

In den Achselhöhlen wachsen Haare

Die Brustwarzen werden dunkler

Die Brüste werden voller

Die Schambehaarung wird dichter

Die erste Periode tritt ein

bei Jungen

Hodenwachstum später Peniswachstum

Schambehaarung

Achselbehaarung

Bartwuchs und Stimmbruch

Samenzellen reifen heran

Bei Beiden kann Akne auftreten.

 

Jugendliche beginnen, sich von ihren Eltern zu lösen, sie denken teilweise anders als sie, sie wollen mehr Freiheiten haben als vorher und suchen sich mehr mit ihrer Clique. Die Pubertät ist eine turbolente und herausfordernde Phase - für Jugendliche und die Eltern.Die Kinder müssen mit ihren körperlichen Änderrungen, ihrer wachsenden Sexualität fertig werden. Sie bauen ihre eigene Geschlechterrolle auf und suchen ihre eigene Identität.

Die Konflikte, die mit der Pubertät einhergehen, hängen zusammen mit

der vollzogenen Ablösung von der Kindheit und

dem Streben nach oder aber auch mit der Angst vor dem Erwachsenenalter.

 

Es ist die Zeit: in der die Kinder wachsen und die Erwachsenen schwierig werden. Eben die Phase, in der Eltern beginnen, schwierig zu werden, aber: Gegen nervende Eltern gibt es Rezept. Der Schlüssel des Erfolges lautet: Eltern sind nicht perfekt, und nur wer seine Eltern durchschaut, kann sie vernünftig erziehen

Krisen in der Pubertät sind häufig von Minderwertigkeitsgefühlen begleitet, durch Schuldgefühle belastet und von fundamentalen Ängsten getragen in Bezug auf Fragen nach der Identität, des Daseins und Problemen des Versagens. Die Instabilität während der Pubertät birgt bei vielen Jugendlichen die Gefahr in sich, daß sie allmählich zu einer echten psychischen Unausgeglichenheit führt.

 

Die gefühlsmäßige Entwicklung ist geprägt von einer Phase inneren Aufruhrs und vielfältiger gefühlsmäßiger Schwierigkeiten. Viele psychische Krankheiten wie z.B. Bulämie finden ihren Ursprung in der Pupertät.

Bei der verzögerten Pubertät, (bei Mädchen spricht man etwa bei 13-14 Jahren von verzögerter Pubertät, bei Jungen im Alter von 14-15 Jahren), haben Jungen und Mädchen in der Regel auch ein verzögertes Erwachsen-Werden Manchmal ist dann eine Hormonbehandlung einzuleiten.

Wenn man sich als Eltern dieses verinnerlicht und öfter mal ins Gedächnis ruft ist es leichter über die Launen der Kinder hinwegzusehen.

 

Es gibt zwei Vorsorgeuntersuchunen für Jugendliche. Eine gesetzlich festgeschriebene Vorsorgeuntersuchung zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr, auf den man als Versicherter einen Anspruch hat und eine im Alter von 16 bis 18 Jahren. Die Kosten für die J2 wird nicht von allen Krankenkassen übernommen.

 

Jugenduntersuchung wie, was, warum?

 

 

 






Buchtipp





Anzeigen